Skoda überschlägt sich auf A31 bei Borken: Zwei Tote

Heiden/Borken - Bei einem Verkehrsunfall auf der A31 in Richtung Emden sind am Montagabend zwei Personen ums Leben gekommen. Am frühen Dienstag teilte die Polizei Münster erste Details zum Unfallhergang mit.

Nach bisherigen Feststellungen verlor ein 80-jähriger laut Pressemitteilung der Polizei Münster gegen 19.40 Uhr zwei Kilomter vor der Anschlussstelle Borken auf dem rechten Fahrstreifen die Kontrolle über sein Fahrzeug. 

Der Skoda kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich im Grünbereich und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle, die 69-jährige Beifahrerin verstarb wenig später nach der Einlieferung in ein Krankenhaus. 

Für die Dauer der Bergung und Unfallaufnahme war die Richtungsfahrbahn Emden bis gegen 23 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr wurde an der Anschlusstelle Reken abgeleitet. - eB

Quelle: wa.de

Kommentare