Sprengung eines Geldautomaten - zwei Täter flüchteten auf einem Roller

+
Symbolbild

Schwerte - In der Nacht zu Freitag hebelten um kurz nach 3 Uhr unbekannte Täter die Zugangstür eines Supermarktes Am Dohrbaum auf. Anschließend sprengten sie den im Eingangsbereich stehenden Geldautomaten auf.

Zeugen hörten den dabei entstandenen lauten Knall und sahen einen Motorroller, besetzt mit zwei Personen, vom Tatort flüchten. Eine nähere Beschreibung liegt bislang nicht vor. Der Geldautomat wurde stark beschädigt. 

Einschließlich der im Vorraum entstanden Sachschäden wird die Schadenssumme auf etwa 70.000 Euro geschätzt. Nach bisherigen kriminaltechnischen Untersuchungen konnte der im Geldautomaten vorhandene Tresor nicht geöffnet werden und die Täter flüchteten ohne Beute. 

Der Supermarkt konnte nach ersten Reinigungsmaßnahmen geöffnet werden. Weitere Hinweise bitte an die Polizei in Schwerte unter der Rufnummer 02304 921 3320 oder 921 0. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare