Stromausfall auf Kirmes in Krefeld - Zehn Gäste aus Gondel gerettet

+
Symbolbild

Krefeld - Wegen eines Stromausfalls saßen am Sonntagabend zehn Kirmesgäste in Krefeld in einem Fahrgeschäft fest. Die Feuerwehr sei auf der Sprödental-Kirmes zwei Stunden im Einsatz gewesen, berichtete ein Sprecher am Montag.

Als die Retter kurz nach 21 Uhr eintrafen, waren die Besucher des über 60 Meter hohen Riesenpendels "Flasher" bereits wieder am Boden. Allerdings konnten sie zunächst nicht aussteigen, weil die Sicherheitsbügel ohne Strom nicht aufgingen. Sie mussten einzeln mechanisch geöffnet werden. Eine Besucherin wurde sicherheitshalber zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht, berichtete ein Notarzt. Die Sprödental-Kirmes dauert bis zum 11. Oktober; etwa 100 000 Besucher werden in Krefeld erwartet. - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare