30-jähriger Serieneinbrecher in Fröndenberg festgenommen

+
Ein Serieneinbrecher wurde in Fröndenberg festgenommen.

Ense/Fröndenberg - Nach wochenlangen intensiven Ermittlungen ist es der Ermittlungskommission "Wohnung" der Kreispolizeibehörde Unna gelungen, einen Serieneinbrecher festzunehmen, der auch für Einbrüche in Ense-Waltringen und im Märkischen Kreis verantwortlich sein soll.

Seit Anfang September 2015 war im Bereich Fröndenberg ein starker Anstieg von Wohnungseinbrüchen zur Nachtzeit zu verzeichnen. Der Täter versuchte in der Regel die Eingangstüren von Einfamilienhäusern aufzuhebeln. Die Ermittlungen führten letztendlich zu einem 30 Jahre alten Mann aus Fröndenberg.

Tatverdächtiger ist der Polizei bekannt

Er konnte nun an seiner Wohnanschrift vorläufig festgenommen werden. Der Tatverdächtige ist bereits wegen Wohnungseinbrüchen polizeilich in Erscheinung getreten. Im Zuge von Durchsuchungsmaßnahmen konnte umfangreiches Diebesgut sichergestellt werden. Der Festgenommene wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dortmund dem zuständigen Richter vorgeführt und in Haft genommen. Zum jetzigen Ermittlungsstand kommt der Mann für circa 40 Wohnungseinbrüche einschließlich Versuche in Fröndenberg in Frage.

In seiner Vernehmung zeigte sich der Tatverdächtige in Teilen geständig. Darüber hinaus werden ihm auch Einbrüche und ein Pkw-Diebstahl im Bereich der Kreispolizeibehörden Soest und Märkischer Kreis zur Last gelegt. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an.

Der Täter aus Fröndenberg ist auch für vier Einbrüche in Ense-Waltringen verantwortlich.

Quelle: wa.de

Kommentare