Tönnies-Familie führt Einigungsgespräche

+

Rheda-Wiedenbrück  - Im Streit um die Vorherrschaft in Deutschlands größtem Fleischkonzern, der Tönnies-Gruppe, arbeiten beide Parteien an einer außergerichtlichen Einigung.

Das berichteten am Donnerstag verschiedene Medien. Eine neue Familienholding soll den Machtkampf beenden, bestätigte ein Sprecher von Clemes Tönnies am Donnerstag auf dpa-Anfrage.

Danach befinden sich die beiden Gesellschafter Clemens und Robert Tönnies in Gesprächen über eine Neuordnung der Gruppe. Beide sollen künftig als gleichberechtigte Gesellschafter die Familien-Holding führen.

dpa

Quelle: wa.de

Kommentare