Überfall in Dortmund: Räuber zückt einen Degen 

Dortmund - Ungewöhnliche Waffenwahl bei einem Überfall auf ein Geschäft für Tiernahrung in Dortmund: Der schmächtige Räuber zückte am Samstag an der Kasse des Ladens einen Degen.

Dann legte er einen Beutel auf den Tresen und verlangte Bares. Mit seiner Beute trat der Mann die Flucht an. 

Auffällig war die Farbwahl des Räubers: Jacke, Degenklinge und Fluchtauto waren schwarz gehalten, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare