Unbekannter zündet Schulungshefte in Hagener Moschee an

+

Hagen - Ein unbekannter Mann hat im Gebetsraum einer Moschee in Hagen mehrere Schulungshefte angezündet und ist geflohen. Er sei am Samstagmorgen in die Moschee eingedrungen und habe die Hefte aus einem Regal genommen, erklärte die Polizei.

Der Mann konnte zunächst unerkannt entkommen. Der Jugendwart der Moschee entdeckte das Feuer rechtzeitig und konnte es löschen. Außer einem Brandfleck im Teppich entstand daher kein weiterer Schaden. Weil die Polizei einen fremdenfeindlichen Hintergrund nicht ausschließt, hat der Staatsschutz die Ermittlungen übernommen. - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare