Vermutliche Rockergruppe demoliert Internetcafé in Stolberg

Stolberg - Eine Gruppe mutmaßlicher Rocker hat in einem Internetcafé in Stolberg randaliert. Wie die Polizei in Aachen mitteilte, demolierten rund 30 Menschen in der Nacht zum Dienstag Teile der Einrichtung und sprühten mit Tränengas um sich.

Die Polizei befürchtet nach Angaben eines Sprechers einen Rockerbezug. Bei dem Vorfall gab es demnach keine ernsthaften Verletzungen, allerdings wurden einige Menschen durch das Tränengas leicht verletzt.

Nach der Tat flohen die Angreifer mit Autos, nach ihnen wird gefahndet. Der Sachschaden ist laut des Sprechers erheblich, dieser könne aber zunächst nicht beziffert werden. - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare