Drogentransport im Fernbus - Zollfahnder finden 615 Gramm Kokain

615 Gramm Kokain haben Zollfahnder bei der Kontrolle eines Fernbusses auf der A2 bei Beckum im Handgepäck eines 34-Jährigen gefunden.

Beckum/Dortmund - 615 Gramm Kokain haben Zollfahnder bei der Kontrolle eines Fernbusses auf der A2 bei Beckum im Handgepäck eines 34-Jährigen gefunden.

Die Drogen hatte der Mann am vergangenen Montag eingewickelt in Klebeband in seiner Umhängetasche getragen, wie das Dortmunder Hauptzollamt am Freitag mitteilte.

Er wurde vorläufig festgenommen und sitzt inzwischen in Untersuchungshaft. Die sichergestellten Drogen haben nach Angaben der Zollfahnder einen Straßenverkaufswert von 43.000 Euro. - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare