Zoobewohner beziehen Winterquartiere

+
Auch dieser Rotrückenpelikan in der  Zoom Erlebniswelt in Gelsenkirchen bezieht sein Winterquartier.

Gelsenkirchen - Stroh, Wärmelampe und ein Dach über dem Kopf: Zoobewohner wie Flamingos und Pelikane beziehen in diesen Tagen auch in den nordrhein-westfälischen Zoos ihr Winterquartier.

Eigentlich sind die Wasservögel in weit südlicheren Gefilden zuhause. "Besonders die Nächte im kalten Deutschland machen den exotischen Federtieren zu schaffen", sagte Sabine Haas von der Zoom-Erlebniswelt in Gelsenkirchen am Dienstag. 

Die Pelikane und Flamingos bekommen ein kuschelige Strohbett in einem beheizten Stall fernab der Besucherblicke. Bei den Erdmännchen hingegen sind in den Wintermonaten Plätze unter der Wärmelampe heiß begehrt. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare