Tiger Woods: Vater sein ist schwer

New York - Golf-Profi Tiger Woods (35) muss sich an seine Rolle als alleinerziehender Vater erst gewöhnen. “Es ist Arbeit, kein Zweifel. Es ist hart."

So jammerte der Sportler in einem US-Fernsehinterview. Dann fügte er aber hinzu: "Aber ich genieße es sehr. Das ist Arbeit, die ich liebe." Der Golfer teilt sich das Sorgerecht für Tochter Sam (3) und Sohn Charlie (3) mit seiner geschiedenen Frau, dem schwedischen Model Elin Nordegren.

Tiger Woods und Elin: Bilder einer angeknacksten Ehe

Tiger Woods und Elin: Bilder einer angeknacksten Ehe

Er spiele gerne mit seinen Kindern. “Ich liebe es, Zeit mit ihnen zu verbringen und zu sehen, was sie machen, wozu sie in der Lage sind“, so Woods. Familie stehe bei ihm jetzt an erster Stelle. “Das war bei mir auch so, als ich klein war. Meine Mama und mein Papa waren immer für mich da. Und das mache ich jetzt auch mit meinen Kindern“, so Woods.

Die Ehe mit Nordegren zerbrach an den zahlreichen Affären des Golf-Profis.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare