Nachrichtenarchiv, März 2012
Ein Geburtstagskonzert
Gründer Michael Nathen.

Ein Geburtstagskonzert

VermischtesLennestadt

Vor zehn Jahren gründete Michael Nathen die Junge Philharmonie, ein Orchester, welches sich aus Laien und professionellen Musikern zusammensetzt.

Das "Geburtstagskonzert" zum Zehnjährigen wurde Ende Januar in der Plettenberger Schützenhalle gefeiert. Nicht nur 1000 Besucher gratulierten auf ihre Weise, nein, Michael Nathen hatte auch noch seine Chöre Aviva, Gaudium und den Jungen Chor Eslohe mitgebracht.

Das Musikangebot an diesem Abend war breit aufgestellt. Zum Auftakt gab es die Ouvertüre "La clemenza di Tito" zur gleichnamigen Oper von Wolfgang Amadeus Mozart.

Gänsehautgefühl verspürten die Zuhörer sicher bei der vorgetragenen Titelmelodie des Westernklassikers "Spiel mir das Lied vom Tod". Dann enternten Piraten die Bühne: das Orchester spielte aus "Fluch der Karibik".

Tenor Ralf Schmidt brachte das weltberühmte "Nessun Dorma" aus "Turandot". Ein Abba-Medley und ein Trinklied aus "La Traviata" runden den ersten Teil des Konzertes ab.

Der "Kaiserwalzer" von Strauß, der Marsch "Folies Bergère", Melodien aus "Miss Marple", die Orpheus-Ouvertüre das "Halleluja" von Händel waren die musikalischen Kernpunkte des zweiten Teiles, der mit "Oh happy day" sprichwörtlich endete. Nun, fast, denn den Radetzky-Marsch, schwungvoll dirigiert von Bürgermeister Klaus Müller, gab es noch als Zugabe eines großartigen "Geburtstagskonzertes.

Die Kommentare unserer Leser

Keine Kommentare
Stellen Sie Ihre Gemeinden und Orte zusammen, aus denen Sie Nachrichten sehen möchten

Wählen Sie entweder einzelne Gemeinden, ganze Kreise oder das Gesamtgebiet an.
Ein Klick hier oder außerhalb der Karte speichert Ihre Einstellung

Neheim Sundern Meschede Brilon Marsberg Winterberg Kreis Schmallenberg Lennestadt Olpe
Alle Regionen auswählen