Nachrichtenarchiv, März 2012
"Ein historischer Abend"
Die Fusion ist perfekt (hintere Reihe v. l.): Elisabeth Schulte, Heiner Segrefe, Heike Lübke, Heinz Göbel, Magdalene Böcker, (vorne v. l.) Jürgen Dahlhaus, Peter Treude, Manfred Willmes und Alexander Link. Foto: Erika Biskoping

"Ein historischer Abend"

VermischtesEslohe

Der Vorsitzende des MGV 1858 Eslohe, Peter Treude, begrüßte im Vereinslokal Jägerhof über 40 Damen und Herren zu einer außerordentlichen Generalversammlung: "Es ist ein historischer Abend für den Männergesangverein. In 153 Jahren sind zum ersten Mal Frauen bei einer Versammlung anwesend und werden in den Verein aufgenommen." Um weiter Bestand zu haben, ist aus einer Not heraus der Zusammenschluss eines gemischten Chores notwendig geworden.

Eine Fusion mit dem im April vergangenen Jahres neu gegründeten Projektchor "MGV Pro 2011" wurde realisiert. Von 18 sangeswilligen Frauen, die bei dem ersten Treffen im April 2011 anwesend waren, sind 90 Prozent im gemischten Chor geblieben. Im Laufe des Jahres kamen noch neue Mitglieder hinzu.

Treude nahm Bezug auf die gemeinsamen Auftritte seit der Gründung. "Dank des Einsatzes unseres Chorleiters Alexander Link fanden die Auftritte bei der Esloher Bevölkerung großen Anklang, man spricht von uns", freute sich Treude. Der vorläufig erstellte Probenplan der beiden Chöre wurde angenommen. Es gibt weiterhin eine Probe des MGV, eine Probe des Pro 2011 Chores und eine zusätzliche Gesamtprobe. Dieser Lösung wurde zugestimmt.

Für vorerst ein weiteres Jahr konnte zügig und unproblematisch gewählt werden. Peter Treude bleibt für ein weiteres Jahr Vorsitzender der Chöre. "Normalerweise hätte ich nach 40 Jahren Vorsitz gesagt, es ist genug, aber in diesem besonderen Fall erkläre ich mich bereit für ein Jahr die Aufgaben des Vorsitzenden noch einmal zu übernehmen, denn dieser Zusammenschluss liegt mir doch sehr am Herzen. Ich bin froh, dass wir so weit gekommen sind und hoffe, das wir gemeinsam den Urbestand des MGV Eslohe erhalten", erklärte er nach seiner Wiederwahl.

Auch die Frauen übernehmen Verantwortung und ziehen in den Vorstand ein. Stellvertretende Vorsitzende wurde Heike Lübke. Schriftführer Manfred Willmes verlässt nach 60 Jahren den Vorstand. Seinen Schriftführerposten übernimmt Heinz Göbel. Zur Seite steht ihm als Stellvertreterin Magdalena Böcker. Kassierer Heiner Segrefe gibt seinen Vorstandsposten an Elisabeth Schulte weiter. Auch ihr steht ein Stellvertreter zur Seite.

Manfred Willmes erklärte sich bereit, das Kassiereramt zu unterstützen. Für die Noten des Pro Chores ist Silvia Eickhoff zuständig und für die Pressemitteilungen Erika Biskoping.

Die Kommentare unserer Leser

Keine Kommentare
Stellen Sie Ihre Gemeinden und Orte zusammen, aus denen Sie Nachrichten sehen möchten

Wählen Sie entweder einzelne Gemeinden, ganze Kreise oder das Gesamtgebiet an.
Ein Klick hier oder außerhalb der Karte speichert Ihre Einstellung

Neheim Sundern Meschede Brilon Marsberg Winterberg Kreis Schmallenberg Lennestadt Olpe
Alle Regionen auswählen