Nachrichtenarchiv, Februar 2012
SGO zu Gast bei Freunden
Die Delegation des Städtischen Gymnasiums Olpe besuchte die 'Robert Clack School' in London.

SGO zu Gast bei Freunden

VermischtesOlpe

Ein Fußball-Rückspiel der besonderen Art erlebte der älteste Jahrgang der Fußball-Schülermannschaft des Städtischen Gymnasiums Olpe. War noch im April des vergangenen Jahres eine Delegation der Robert Clack School aus London zu Besuch am SGO, traten nun 14 Schüler der Jahrgangsstufen 12 und 13 in Begleitung der Lehrer Frank Forst und Michael Lauer zum Gegenbesuch und zum Rückspiel auf englischem Boden an.

Dabei erlebten sie nicht nur einen englischen Schulalltag aus nächster Nähe, sondern hatten auch noch die Gelegenheit, die Weltmetropole London einen Tag auf eigene Faust zu erkunden. Nachdem der Unterricht in den frühen Nachmittagsstunden beendet war, nahte das Highlight des Besuchs: das lang ersehnte Rückspiel zwischen den Schülermannschaften der Robert Clack School und des Städtischen Gymnasiums Olpe. Die Heimmannschaft brannte laut eigener Aussage auf diese Begegnung und hatte unter Leitung ihres Trainers Peter Goyette lange und intensiv für diesen Tag trainiert. Auch unter den englischen Schülern hatte sich die Begegnung "England vs. Germany" herumgesprochen, und so fand das Spiel unter den neugierigen Augen einer Vielzahl von Schülern und Lehrern statt. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel, in dem die Fußballer des SGO den deutlich besseren Start erwischten und schnell mit 2:0 in Führung gingen. Der Rückstand spornte die englischen Kicker zusätzlich an, und so verlief das Spiel bis zur Halbzeit relativ ausgeglichen, und es gelang dem Team von Robert Clack, noch vor der Pause auf 2:1 zu verkürzen.

Trainer Michael Lauer fand in seiner Halbzeitansprache wohl die richtigen Worte, und sein Team erspielte sich in der zweiten Halbzeit eine Vielzahl von Chancen. Mit einem satten Volleyschuss aus über 20 Metern Entfernung der "Marke Traumtor" zum 3:1 brach die Mannschaft des SGO den Widerstand der Platzherren. Kurz vor Ende des Spiels legte das SGO noch das 4:1 nach und siegte im sportlichen Vergleich auch in der Höhe verdient. Die Zuschauer wurden Zeuge eines außerordentlich fairen und interessanten Spiels mit einem würdigen und verdienten Sieger aus Olpe.

Den ersten gemeinsamen Abend ließ die Olper Abordnung in Begleitung von Cliff Carder und Peter Goyette bei einem gemeinsamen Abendessen in einem Restaurant ausklingen. Am nächsten Tag stand der Besuch von London auf dem Programm. Die Lehrer Frank Forst und Michael Lauer hatten beschlossen, die größten Sehenswürdigkeiten der Stadt "abzuklappern" und den Tag sinnvoll zu nutzen. Der Großteil der Schüler schloss sich ihnen an. So wurden innerhalb des Tages viele Sehenswürdigkeiten der Stadt besichtigt: Tower Bridge, Tower of London, Trafalgar Square, Piccadilly Circus, Hyde Park, Buckingham Palace, Big Ben, Westminster Abbey und London Eye.

Frank Forst, der Organisator des Besuchs, zeigte sich vor allem von der Gastfreundschaft seiner Freunde in England beeindruckt: "Ich bin unheimlich froh und stolz, dass es uns endlich gelungen ist, nach England zu fahren und eine englische Schule kennenzulernen."

Die Kommentare unserer Leser

Keine Kommentare
Stellen Sie Ihre Gemeinden und Orte zusammen, aus denen Sie Nachrichten sehen möchten

Wählen Sie entweder einzelne Gemeinden, ganze Kreise oder das Gesamtgebiet an.
Ein Klick hier oder außerhalb der Karte speichert Ihre Einstellung

Neheim Sundern Meschede Brilon Marsberg Winterberg Kreis Schmallenberg Lennestadt Olpe
Alle Regionen auswählen