Nachrichtenarchiv, März 2010
Wortpate für "Arnsberg"
Benedikt Hoffmann, Prof. Dr. Dr. Antonius Kettrup, das Eherpaar Hoffmann, Bürgermeister Hans-Josef Vogel und Werner Bühner, 2. Vorsitzender des Heimatbundes, präsentieren die Wortpaten-Urkunde.

Wortpate für "Arnsberg"

VermischtesArnsberg

Eine Wortpatenschaft für das Wort "Arnsberg" haben jetzt Bürgermeister Hans-Josef Vogel und die Stadt übernommen.

Vergeben werden die Wortpatenschaften vom Verein Deutsche Sprache e.V. Dieser ist eine 1997 gegründete Bürgerinitiative mit dem Ziel, der Anglisierung der deutschen Sprache entgegenzutreten und die Menschen in Deutschland an den Wert und die Schönheit ihrer Muttersprache zu erinnern.

So dachte es sich auch der Heimatbund Arnsberg. Dessen Vorsitzender Prof. Dr. Dr. Antonius Kettrup überreichte jetzt dem Bürgermeister der Stadt Arnsberg, Hans-Josef Vogel, im Gasthof Hoffmann eine besondere Urkunde: Eine offizielle Wortpatenschaft für das Wort Arnsberg. "Unser Mitglied Matthias Hoffmann erzählte mir von der Idee seines Sohnes, dass der Heimatbund der Stadt Arnsberg eine Wortpatenschaft überreichen könne. Als Freund der deutschen Sprache und heimatverbundener Bürger der Stadt habe ich die Idee sehr gern aufgegriffen" so Prof. Dr. Dr. Kettrup.

Bürgermeister Hans-Josef Vogel sagte, es werde ihm nicht schwerfallen, dem Auftrag als Wortpate nachzukommen, sich um das Wort Arnsberg zu kümmern, es häufig zu benutzen und vor Mißbrauch und Verdrängung zu schützen, wie es auf der Urkunde heißt. Wer unter www.wortpatenschaft.de in die Suchmaske "Arnsberg" eingibt, der wird also künftig als Wortpaten die Stadt Arnsberg finden.

Die Kommentare unserer Leser

Keine Kommentare
Stellen Sie Ihre Gemeinden und Orte zusammen, aus denen Sie Nachrichten sehen möchten

Wählen Sie entweder einzelne Gemeinden, ganze Kreise oder das Gesamtgebiet an.
Ein Klick hier oder außerhalb der Karte speichert Ihre Einstellung

Neheim Sundern Meschede Brilon Marsberg Winterberg Kreis Schmallenberg Lennestadt Olpe
Alle Regionen auswählen