Brutaler Angriff auf Polizei

Mutter streitet mit Sohn und ruft die Polizei - dann eskaliert die Lage vollends

+
Ein 19-Jähriger griff in Nordrhein-Westfalen einen Polizisten an.

Wieder ein brutaler Fall von Gewalt gegen Polizisten: Ein 19-Jähriger hat in Nordrhein-Westfalen eine Auseinandersetzung mit der Polizei eskalieren lassen und einen Polizisten schwer verletzt.

Gescher - Ein 19-jähriger Randalierer hat im nordrhein-westfälischen Gescher einem Polizisten ein Messer in den Bauch gerammt. Wie die Polizei in Borken am Mittwoch mitteilte, wurden Beamte am Nachmittag zum Haus der Mutter des jungen Manns gerufen, die sich mit ihm gestritten hatte. Den Angaben zufolge warf die Frau ihren Sohn aus dem Haus, woraufhin dieser randalierte und Drohungen ausstieß. Die Polizei wird immer wieder Opfer von Übergriffen. Auch andere Rettungskräfte beklagen zunehmend die Verrohung von Umstehenden.

Als die Polizei eintrafen, war der 19-Jährige laut Bericht zunächst nicht zu sehen, so dass die Beamten zur Mutter ins Haus gingen. Als sie wieder herauskamen, trafen sie auf den jungen Mann, der einem 55-jährigen Polizisten ein Messer in den Bauch stieß und ihn schwer verletzte. Ein zweiter Beamter nahm den Angreifer fest. Für den Verletzten bestand nach einer Notoperation keine Lebensgefahr.

afp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.