Bürgermeister ist ratlos

Im Südwesten hat eine Gemeinde den Bürgern nachts das Trinkwasser abgestellt

 Eine Frau trinkt aus einer Wasserflasche.
+
Wasserknappheit in Ludwigsburger Gemeinde: In Oberstenfeld-Prevorst lagerten viele Bürger Wasser in Flaschen und Kanistern ein (Symbolbild).

Wasserknappheit ist in vielen Regionen problematisch. Auch eine Gemeinde in Baden-Württemberg kämpft aktuell damit. Über die Gründe wird noch gerätselt.

Oberstenfeld-Prevorst - Wenn im Sommer die Temperaturen steigen, verkriechen sich viele Menschen bei geschlossenen Rollläden in den eigenen vier Wänden - oder sie suchen Abkühlumg am nächstgelegenen Badesee. Doch langanhaltende Hitze kann dem Menschen auch ganz andere Probleme bereiten. In vielen Regionen der Welt herrscht Wassermangel aufgrund anhaltender Dürre und zu wenig Regen. Deutschland ist davon allerdings selten betroffen. Aktuell klagt ein Ort in Baden-Württemberg über Wasserknappheit - die Gründe sind noch unklar. Wie BW24* berichtet, stellte eine Gemeinde im Südwesten den Bürgern nachts das Trinkwasser ab.

Die Gemeinde liegt im Kreis Ludwigsburg. Damit liegt sie nicht weit entfernt von der Landeshauptstadt Stuttgart (BW24* berichtete). *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare