Versuchter Raub in Bielefeld

Fremder schlägt Mann ins Gesicht – dann geht eine mutige 19-Jährige dazwischen

+
Ein Mann wurde in Bielefeld brutal attackiert. Dann ging eine Frau dazwischen. (Symbolbild)

Eine mutige Frau konnte einen Raub vereiteln. Sie beobachtete, wie ein Fremder einem 60-Jährigen attackierte. Daraufhin ging sie dazwischen.

  • Versuchter Raub in Bielefeld
  • Fremder schlägt 60-Jährigen
  • couragierte Frau eilt zur Hilfe

Bielefeld – Ein 60-Jähriger war am Samstag um kurz nach 20 Uhr auf dem linken Gehweg der "Huberstraße" in Richtung "Heeper Straße" unterwegs. Anschließend ging er auf den Parkplatz eines Einkaufsmarktes – dann wird er von einem fremden Mann angesprochen, berichtet owl24.de*.

Bielefeld: Fremder schlägt Mann ins Gesicht

Dieser fragte den Mann aus dem westfälischen Bielefeld zunächst nach Zigaretten. Als er jedoch angab, Nichtraucher zu sein, verlangte er Bargeld. Plötzlich schlug er seinem Opfer mitten ins Gesicht. Dabei platzte die Lippe des 60-Jährigen auf.

Attacke in Bielefeld: Frau geht mutig dazwischen

Einer 19-Jährige beobachtete die beiden Männer und ging entschlossen dazwischen. Der mutmaßliche Täter stieß die junge Frau zurück und flüchtete anschließend in Richtung "Holländische Straße" in Bielefeld. Die Polizei fahndet jetzt nach dem Unbekannten:

  • 25 bis 30 Jahre alt
  • 1.65 bis 1.75 Meter groß
  • schlank
  • gebräunte Haut
  • kurze dunkle/schwarze Haare
  • dunkler drei-Tage-Bart
  • beige Jacke und Jeanshose
Hinweise werden unter der Rufnummer 052/5450 angenommen.

Erst kürzlich berichtete owl24.de* über einen schweren Unfall. Dabei wurde eine 20-Jährige aus Bielefeld schwer verletzt. Sie kam mit ihrem Pkw von der Straße ab und krachte gegen einen Baum. Außerdem wurden in einem Wald in Bielefeld menschliche Knochen entdeckt. Durch eine Obduktion konnte die Polizei den Toten bereits identifizieren.

Drei Schläger attackierten in Bielefeld einen 33-Jährigen, berichtete owl24.de*. Sie wollten sein Smartphone stehlen. Als ein junges Paar sich einmischte, eskalierte die Situation.

*owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare