1. SauerlandKurier
  2. Deutschland & Welt

Niederlande verschärft Einreise-Regeln für Deutsche

Erstellt:

Von: Fabian Raddatz

Kommentare

Ein Auto fährt über die Grenze in die Niederlande.
Die Niederlande hat die Einreise-Regeln angepasst (Symbolbild). © Sina Schuldt/dpa

Holland-Urlauber aufgepasst: Weil sich die Corona-Lage in Deutschland verschärft, haben die Niederlande härtere Einreise-Regeln an den Grenzen durchgesetzt.

Den Haag – Wer künftig in den Niederlanden Urlaub machen möchte, muss künftig nachweisen, dass er entweder geimpft, genesen oder negativ getestet wurde. Die Einführung der 3G-Regel für deutsche Urlauber gilt ab Montag, 6. September 2021. Das kündigte das Außenministerium am Freitag, 3. September in Den Haag an.

Land in Europa:Niederlande
Hauptstadt:Amsterdam
Bevölkerung:17,28 Millionen (2019)
Regierungssitz:Den Haag
Regierungschef:Ministerpräsident Mark Rutte

Von der Regel ausgenommen seien Kinder unter 12 Jahren. Bei Einreise mit dem Flugzeug müssen Urlauber künftig eine ausgefüllte Gesundheitserklärung vorzeigen. Auch Italien hat ein Einreiseformular eingeführt. Außerdem plant Ministerpräsident Mario Draghi die Einführung einer Impfpflicht.

Niederlande führen 3G-Regel an deutscher Grenze ein: Vorher gab es keine Restriktionen

Bislang gab es noch keine Restriktionen für deutsche Urlauber. Die niederländische Regierung reagiert mit der Regel-Verschärfung auf die sich verschlechternde Corona-Lage in Deutschland. Sie empfahl außerdem den Bürgern, sich nach der Einreise aus Deutschland testen zu lassen.

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist am Freitag, 3. September 2021 in Deutschland erneut angestiegen – auf 80,2. Einen Tag vorher lag der Wert noch bei 76,9 und vor einer Woche bei 70,3. Dem RKI wurden binnen eines Tages 14.251 Corona-Neuinfektionen gemeldet.

Inzidenz in Niederlande bei über 100 – Tendenz sinkend

Deutschland wiederum hatte die Niederlande Ende Juli zum Hochinzidenz-Gebiet erklärt. Diese Einstufung wurde laut den Reise- und Sicherheitshinweisen des Auswärtigen Amts mittlerweile aufgehoben. Es gilt eine Teilreisewarnung für die überseeischen Teile wie Aruba oder Curaçao.

Die Sieben-Tage-Inzidenz in den Niederlanden lag am Freitag bei 107,7, war aber zuletzt gesunken.

Seit Sonntag, 29. August 2021 müssen außerdem Urlauber, die aus Spanien nach Deutschland zurückkehren und nicht vollständig geimpft sind, nicht mehr in Quarantäne. Aktuell gilt die Quarantäne-Pflicht nur noch für Reiserückkehrer aus diesen Ländern. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

(Artikel aktualisiert am 06. September um 08:39 Uhr)

Auch interessant

Kommentare