1. SauerlandKurier
  2. Deutschland & Welt

1000 Menschen demonstrieren in Fulda gegen Corona-Maßnahmen – so schätzt die Polizei die Lage ein

Erstellt:

Kommentare

Demonstrationen gegen Corona-Einschränkungen
Zu einer Demonstration gegen die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie haben sich am Montagabend im hessischen Fulda 1000 Menschen eingefunden. (Symbolbild) © Stefan Sauer/dpa

Im hessischen Fulda sind am Montagabend 1000 Menschen auf die Straße gegangen, um gegen die Corona-Maßnahmen der Bundesregierung zu demonstrieren.

Fulda - In verschiedenen Städten in Hessen haben am Montagabend Kundgebungen, Demonstrationen oder „Spaziergänge“ gegen die Corona-Maßnahmen stattgefunden. So auch im osthessischen Fulda*, wo rund 1000 Menschen bei einem sogenannten Montagsspaziergang durch die Stadt zogen. Wie die Polizei in Fulda die Lage einschätzt, hat fulderzeitung.de* auf Nachfrage erfahren.

Neben Fulda wurde auch in weiteren Städten protestiert. Dazu zählten am Montagabend Gießen, Marburg, Wetzlar, Bad Nauheim, Kassel, Limburg, Bad Homburg, Eschborn und Bad Schwalbach. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare