Brutale Tat

Streit um Frau eskaliert: Mann (19) quält Ex-Freund mit Wasserwaage und Schraubenzieher

+
Mann (19) quält Ex-Freund mit Hammer und Schraubenzieher

In Frankfurt-Bockenheim eskaliert ein Streit um eine Frau völlig. Ein 21-Jähriger wird dabei brutal mit einer Wasserwaage, Hammer, Schraubenzieher und einem Gürtel gequält.

Frankfurt - Zu einer schweren Körperverletzung kam es am Mittwoch gegen 18.35 Uhr in der Montgolfier-Allee in Frankfurt-Bockenheim. Hier trafen sich drei Männer zu einer Aussprache. Dabei handelte es sich um einen 19-jährigen Frankfurter, der in Begleitung eines 18-jährigen Bekannten erschien, sowie um einen 21-jährigen Frankfurter. Hintergrund des Treffens war der Umstand, dass der 21-Jährige eine Beziehung zu einer Frau unterhält, die gleichzeitig die Ex-Freundin des 19-Jährigen ist.

Beschuldigte stellten sich der Polizei

Offensichtlich schlugen der 19- und der 18-Jährige den 21-Jährigen mit einem Hammer, einer Wasserwaage, einem Gürtel und einem Schraubenzieher. Die Tatwaffen konnten später aufgefunden werden. Der 21-Jährige musste zudem in einem Krankenhaus behandelt werden. Die Beschuldigten flüchteten zunächst vom Tatort, stellten sich aber gegen Mitternacht doch noch der Polizei.

(smr)

Lesen Sie auch bei fnp.de*:

Jugendlicher attackiert Busfahrer und verletzt ihn schwer - Stadt reagiert sofort

Ein Busfahrer in Rodgau wird von einem Fahrgast attackiert und schwer verletzt. Die Polizei ermittelt, auch die Stadtwerke reagieren auf die Gewalttat.

Menschenhandel und Zwangsprostitution - Hat Ehepaar etliche Frauen ausgebeutet?

Einen Erfolg konnten Staatsanwaltschaft und Polizei in einem Fall wegen des Verdachts der Zwangsprostitutionverzeichnen.

Brutale Attacke auf Asylbewerber - Polizei ermittelt gegen Gruppe

Mehrere Asylbewerber greifen einen Mann an, der aus den Zug aussteigt. Die Hintergründe sind völlig unklar.

*fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare