1. SauerlandKurier
  2. Deutschland & Welt

„Godzilla ist echt!“ - Wie aus einem Horrorfilm: Monster-Alligator spaziert über Golfplatz

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Cornelia Schramm

Kommentare

Die Szene ist kaum zu fassen: Ein Golfer bringt sich gerade vor einem Sturm in Sicherheit, als er einer furchteinflößenden Kreatur begegnet. Ein Video zeigt die unglaublichen Bilder des XXL-Alligators.

Naples - An diesem Tag machte der „Sunshine State“ Florida seinem Namen offenbar keine Ehre: Die Ausläufer des Tropensturms „Eta“ fegen über den US-Bundesstaat hinweg, der Regen prasselt nieder. Während sich die Menschen, die sonst Sonne pur gewöhnt sind, ins Innere ihrer warmen Häuser flüchten, konnte ein Besucher eines Golfclubs in Naples wohl seinen Augen kaum mehr trauen.

Florida: Tropensturm „Eta“ fegt über Golfplatz - Riesen-Alligator spaziert über Golfplatz

Und für wahr, der Anblick, der sich ihm bot, scheint einem Horror-Film entsprungen zu sein: Auf dem Gelände des beliebten Valencia Golf and Country Clubs trieb sich am Mittwoch eine äußerst furchteinflößende Kreatur herum. US-Golfprofi Tyler Stolting fuhr wohl gerade eben mit seinem Golfmobil über das Gelände zurück ins Haupthaus, als er sie bemerkte - und sein Handy zückte.

Mit den Worten „Out enjoying the tropical conditions!“ (dt.: „Ich genieße die tropischen Verhältnisse an der frischen Luft“) kommentiert er am 11. November sein Erlebnis sehr ironisch und postet das Video auf Facebook. Was Stolting da so spontan mit seiner Handykamera gefilmt hat, lässt einem Angst und Bange werden. Denn die Videoaufnahme zeigt einen Alligator eines gefühlt monströsen Ausmaßes und wie sich das Tier über die Golfwiese in Richtung Wasser bewegt.

Video: Das bewegte Leben des wohl ältesten Alligators der Welt

Mit Sicherheit sind die Bewohner Floridas vielleicht etwas mehr an Krokodile und Alligatorengewöhnt“ als Europäer, dennoch ist der Vorfall durchaus auch den US-Medien eine Schlagzeile wert. Unglaubliche 5,30 Meter soll der „XXL-Alligator“ lang gewesen sein - damit zählt er sehr wohl zu den größeren Exemplaren unter seinen Artgenossen. Während sogenannte China-Alligatoren maximal 2,2 Meter lang werden, beträgt die Höchstlänge etwa von Mississippi-Alligatoren bis zu sechs Meter. Dabei können die faszinierenden Tiere bis zu 100 Jahre alt werden.

Tropensturm „Eta“ lädt XXL-Alligator zum Spaziergang ein

Beeindruckend sind Stoltings Aufnahmen deshalb allemal, gelten die gepanzerten Tiere doch als äußert menschenscheu. Die ungemütliche Wetterlage kam dem „Godzilla“ von Naples am Mittwoch wohl offenbar gerade gelegen, konnte er sich doch einmal seelenruhig und völlig ungestört - abgesehen von dem Schaulustigen mit dem Smartphone - über das Golfplatz-Gelände bewegen.

Sicherlich hätte bei seinem Anblick nicht jeder das Handy gezückt, sondern vielmehr vielleicht mit Schrecken das Weite gesucht. So kommentierte etwa ein Facebook-Nutzer unter Stoltings Video: „Ich habe es mir bestimmt über achtmal angesehen, um sicher zugehen, dass es echt ist. Ich dachte erst, es handelt sich um eine Szene aus einem Film. Krass, dieses Ding ist riesig. Ich kann mich nicht einmal ausmalen, was ich tun würde, wenn ich so einem Tier begegnen würde!“ (cos) *tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare