Umbau startet

Königstraße Hamburg wird zur blau-grünen Straße der Zukunft

Beispielvisualisierung der Blue-Green-Street Königstraße, ein Pärchen geht Hand in Hand auf dem Gehweg entlang, daneben ein Grünstreifen mit Bäumen.
+
Mehr Platz für Fußgänger und Fahrradfahrer, neue Grünflächen und Bäume – so soll die Hamburger Königstraße zukünftig aussehen.

Mit dem Umbau der Königstraße startet am 27. September ein ehrgeiziges Klimaschutz-Pilotprojekt in Hamburg-Altona. Das erwartet die Bürgerinnen und Bürger.

Hamburg – „Wir schaffen eine sichere Infrastruktur, auf der alle Verkehrsteilnehmenden sicherer vorankommen, aber gleichzeitig auch einen Grünzug mit 50 neuen Bäumen, der sich positiv aufs Stadtklima auswirkt und zugleich die Menschen und Pflanzen besser vor Klimaereignissen wie Hitzewellen und Starkregen schützt“, kündigte Verkehrssenator Anjes Tjarks (Grüne) in der Pressekonferenz zum Umbau der Hamburger Königstraße an. So soll eine „blau-grüne Infrastruktur“ entstehen.
Erfahren Sie bei 24hamburg.de*, in welchen Schritten die Königstraße Hamburg zur „Straße der Zukunft“ wird.

Die Königstraße ist Teil der Veloroute 12, die vom Hamburger Westen in die Innenstadt führt. Ein besonderes Augenmerk liegt somit auf dem Ausbau der Radfahrstreifen. Aber auch breitere Gehwege, neu gepflanzte Bäume und eine erneuerte Fahrbahn zählen zu den Maßnahmen, die aus der Hamburger Königstraße eine klimafreundliche „Straße der Zukunft“ machen sollen. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare