Darunter ein zweijähriges Kind

Lawinenunglück in Kaschmir: Mindestens elf Tote

Bei einem Lawinenunglück in Indien kam fast ein Dutzend Menschen ums Leben - darunter mehrere Frauen und ein zweijähriges Kind. 

Neu Delhi - Bei einem Lawinenunglück im indischen Teil Kaschmirs sind mindestens elf Menschen ums Leben gekommen. Sie seien am Freitagabend im Distrikt Kupwara in zwei Fahrzeugen unterwegs gewesen, die unter den Schneemassen begraben wurden, teilten die Behörden am Sonntag mit. 

Unter den Opfern waren fünf Frauen und ein zwei Jahre altes Kind. Zwei Menschen wurden lebend gerettet und in Krankenhäuser gebracht. Lawinenabgänge sind im zwischen Indien und Pakistan aufgeteilten Kaschmir sehr häufig. Seit Mittwoch hatte es in dieser Himalaya-Region heftig geschneit.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild) 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.