Mega-Gewinn

94-Jähriger gewinnt Lotto-Millionen, doch dann macht seine Enkelin einen fatalen Fehler

+
Ein US-Amerikaner kann sich über einen Lottogewinn in Höhe von 5,6 Millionen Dollar freuen. 

Ein 94-Jähriger aus dem US-Bundesstaat Oregon erlebte nun vermutlich den Schock seines Lebens. Denn seine Enkelin hantierte mit Millionen - und beging einen fatalen Fehler. 

Oregon/USA - Ein Gewinn in der Lotterie dürfte für viele Menschen wohl unerreichbar sein. Für einen 94-jährigen US-Veteranen sollte sich der Traum vom großen Los erfüllen, doch kurz darauf wendete sich das Blatt. Seine Enkeltochter verhinderte nämlich fast den Mega-Gewinn von unglaublichen 6,5 Millionen Dollar durch einen leichtsinnigen Fehler. 

Lotto-Millionen: Gewinner erlebt Schrecken - Enkeltochter mit fatalem Fehler 

Wie das Nachrichtenportal CNN berichtet, spielte William Bowker in seinem Leben bereits oft in der Lotterie. Doch die Gewinnzahlen seines letzten Lottoscheins kontrollierte der 94-Jährige nicht selbst. Diese Aufgabe ließ Bowker diesmal vielmehr von seiner Enkeltochter erledigen. Doch diese machte einen fatalen Fehler, weil sie die Zahlen der falschen Lotto-Gesellschaft verglich. 

Mann gewinnt im Lotto - doch Enkelin macht riesigen Fehler

Anstatt die Zahlen auf der Homepage von „Megabucks“ zu überprüfen, verglich die Enkeltochter die gezogenen Gewinnzahlen bei „Mega Millions“. Die recht gewöhnliche Bilanz danach: Auch diesmal hatte William Bowker keinen Gewinn erzielen können. Doch glücklicherweise prüfte der 94-Jährige vor dem Wegwerfen des Lotto-Scheins die Zahlen erneut, diesmal bei der richtigen Lotterie. Dabei entdeckte der US-Veteran den Mega-Gewinn: „Ich bin froh, dass ich die Zahlen nochmal kontrolliert habe. Ich habe einfach nur gedacht: ´Boom! Ich habe gewonnen!´“

Lotto-Schock: 94-Jähriger schrammt haarscharf an Fiasko vorbei

In dem Gespräch mit dem Nachrichtensender zeigt der 94-Jährige dann auch den Lotto-Schein, mit dem der US-Veteran nun satte 6,5 Millionen Dollar gewann. „Man kann dort immer noch die Zahlen erkennen, die sie falsch einkreiste“, erklärt Bowker in dem Interview. Mit der unglaublichen Gewinnsumme will Bowker nun vor allem seine Familie finanziell unterstützen. „Ich bin 94 und ich habe alles, was ich brauche“, zeigt sich der 94-Jährige zufrieden. 

(Vielleicht ein Vorbild für die 50 Dorfbewohner in Finnland? Sie wurden plötzlich Eurojackpot-Millionäre – aber feierten das auf unerwartete Art und Weise. Auch in Baden-Württemberg gab es einen Millionengewinn - doch es gab einen Haken.)

Video: Macht Geld glücklich? Das sagen die SKL-Millionäre

Riesiger Lotto-Gewinn: Familie darf sich freuen - auch Lotto-Lokal profitiert

Doch nicht nur die Familie des Gewinners profitiert von der Mega-Summe. Auch das Lokal in dem Bowker den Lotto-Schein kaufte, wird belohnt. „Jacksons Food Store“ darf sich nun über eine Summe von rund 65.000 Dollar freuen. 

Callie Rogers gewann mit zarten 16 Jahren den Jackpot - und räumte fast zwei Millionen Euro ab. Doch dann verliert sie alles - und klagt jetzt die Lotteriegesellschaft an. Auch ein englisches Ehepaar durfte sich über eine hohe Summe aus der Lotterie freuen, doch dann wendete sich das Blatt. Nun stehen die beiden vor einem Scherbenhaufen.

Beim Lotto in Niedersachsen hat ein Spieler einen Mega-Gewinn abgeräumt, doch er meldet sich einfach nicht. Darüber berichtet nordbuzz.de*. Und: Am 14. August wird der Lotto-Jackpot garantiert ausgeschüttet. Alle Infos zur Zwangsausschüttung bei Lotto am Mittwoch. Indes gewann eine Familien-Tippgemeinschaft aus Schwerin Millionen beim Lotto, wie nordbuzz.de* berichtet. Ein noch anonymer Gewinner aus Mittelfranken hat eine Dreiviertelmillion im Lotto gewonnen - mit einem Trick. Für den Spieler wäre sogar noch mehr drin.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare