Wohnunterkunft an der Bahnhofstraße

Großeinsatz der Polizei: Mann wehrt sich mit Messer gegen Abschiebung 

+

Weil ein 49-jähriger Mann sich am Mittwochmorgen mit einem Messer gegen seine bevorstehende Abschiebung wehrte, rückte die Polizei mit einem Großaufgebot an. Spezialkräfte nahmen den Mann fest.

Olsberg - In einer Wohnunterkunft in Olsberg (NRW) lief am Mittwochmorgen ein Polizei-Einsatz. Das hat die Polizei des Hochsauerlandkreises per Twitter mitgeteilt. Demnach drohte eine Person mit einem Messer in seinem Zimmer. Der Bereich wurde durch die Polizei abgesperrt, wie sauerlandkurier.de* berichtet.

Nach und nach wurden erste Hintergründe bekannt: Laut Polizei sollte am Mittwochmorgen ein 49-jähriger Mann aus Tadschikistan durch die Ausländerbehörde nach Litauen rücküberstellt werden. Daraufhin drohte er mit einem Messer und verschloss sich in seinem Zimmer. Wie Polizeisprecher Holger Glaremin auf Nachfrage erklärte, war der Mann alleine in seinem Zimmer. 

Kurz nach 10 Uhr kam dann die Entwarnung der Polizei: "Der 49-jährige Mann, der sich mit einem Messer in einer Wohnunterkunft in Olsberg eingeschlossen hatte, konnte soeben von Spezialkräften der Polizei verhaftet werden", hieß es auf Twitter.

Lesen Sie auch: Angriff mit Schlagstöcken: Drei junge Männer verprügeln 17-Jährigen in Klassenraum und flüchten

Teile einer Schule gesperrt

Der Einsatz hatte Auswirkungen auf den Unterricht der Sekundarschule, die schräg gegenüber der Unterkunft an der Bahnhofstraße liegt. Teile waren wegen des Einsatzes vorsorglich gesperrt worden, weil sie im Absperrbereich der Polizei liegen, sagte Glaremin. Der Polizeisprecher betonte aber auch, dass an der Schule niemand in Gefahr sei.

Polizei-Einsatz in Olsberg: Mann droht mit Messer

"Bitte keine Spekulationen in den sozialen Medien! Für die Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule besteht keine Gefahr. Die Schulleitung befindet sich im engen Kontakt mit der Polizei", appellierte die Polizei zwischenzeitlich.

Der Unterricht fand regulär statt - allerdings zum Teil in anderen Räumen.

*sauerlandkurier.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare