Netz lästert

Mann fährt ohne schwangere Freundin von Parkplatz: Hat er sie etwa „vergessen“?

Schwangere Frau steht an einer Straße. (Symbolbild)
+
Ohne Jacke und Handy ließ der Familienvater seine schwangere Freundin am Rastplatz zurück. (Symbolbild)

Ein Mann hält mitten in der Nacht auf einem Rastplatz für einen Toilettengang. Danach fährt er wieder los – allerdings ohne seine schwangere Freundin.

Pommersfelden (Bayern) – Es passiert nicht selten, dass man erst nach einiger Zeit auf der Straße bemerkt, dass man daheim oder an einer Raststätte etwas vergessen hat, etwa das Portemonnaie oder auch den Haustürschlüssel. Was sich allerdings jetzt ein junger Familienvater geleistet hat, ist nicht nur zum Kopfschütteln, sondern sorgt im Netz für viel Gelächter.

Doch was ist passiert? Eine kleine Familie ist kürzlich in den frühen Morgenstunden auf der Autobahn A3 unterwegs, und zwar auf dem Heimweg von Oberbayern nach Nordrhein-Westfalen. Der 28-jährige Familienvater fährt und will kurz vor der Ausfahrt Pommersfelden einen kurzen Zwischenstopp einlegen und die Toilette aufsuchen.

Seine gleichaltrige Freundin, die im fünften Monat schwanger ist und das gemeinsame elf Monate alte Kind sitzen auf der Rückbank. Als der junge Mann schließlich wieder zurückkommt, fährt er wieder los, ohne sich zu vergewissern, ob alle Mann mit an Bord sind. Ein fataler Fehler! Denn in der Zwischenzeit musste auch die schwangere Freundin kurz auf die Toilette und als sie zurückkommt, ist ihr Freund mitsamt Kind und Auto verschwunden. Wie der Mann schließlich doch merkt, dass seine Freundin fehlt und was die schwangere Frau in der Zwischenzeit alles versucht, dazu gibt es hier mehr.* *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare