Polizei fahndet nach Täter bei Oldenburg

Mann bedrängt 14-Jährige beim Joggen - doch Mädchen überrascht den Täter

+
In Bloherfelde bei Oldenburg wurde eine 14-Jährige beim Joggen von einem Unbekannten mit einem Messer bedroht.

Bei Oldenburg in Bloherfelde wurde ein Mädchen von einem Mann beim Joggen mit einem Messer bedroht. Die Polizei in Niedersachsen fahndet nach dem Täter.

  • Eine 14-jährige Joggerin wurde in Bloherfelde bei Oldenburg von einem Mann mit einem Messer bedroht
  • Das Mädchen konnte vor dem Angreifer entkommen
  • Die Polizei fahndet bei Oldenburg nach dem Täter

Oldenburg - Wie nordbuzz.de* berichtet, wurde am Sonntag, 24. März, gegen 19. 35 Uhr eine 14 Jahre alte Joggerin im Hörneweg in Bloherfelde im Bereich einer Brücke von einem bislang unbekannten Täter angesprochen. Der Mann, nach dem die Polizei inzwischen fahndet, verfolgte einen hinterhältigen Plan.

Polizei-Skandal in Hannover? Ein Polizist soll mehrere Kolleginnen sexuell belästigt haben, wie nordbuzz.de* berichtet.

Oldenburg: Mann bedroht 14-jährige Joggerin mit Messer - Mädchen setzt sich mutig zur Wehr

Der Mann fragte das Mädchen, ob sie ihm den Weg zu einer Straße auf ihrem Handy zeigen könne. Plötzlich zückte er ein Messer und griff nach dem Mobiltelefon der 14-Jährigen. Doch das mutige Mädchen setzte sich gegen den Angriff zur Wehr und erlangte ihr Handy zurück. Leicht verletzt konnte die junge Joggerin in Bloherfelde bei Oldenburg fliehen.

Mehr News aus der Region: Mann bedroht Mädchen auf Schulweg mit Pistole - und zwingt 10-Jährige hinter Gebäude.

Mädchen in Oldenburg beim Joggen mit Messer bedroht: Polizei fahndet nach Täter

So wird der Täter beschrieben:

  • circa 30 bis 40 Jahre alt
  • etwa 1,70 m groß
  • westeuropäisches Erscheinungsbild
  • Drei-Tage-Bart
  • dunkle Strickjacke oder Pullover mit Kapuze
  • dunkle Hose
  • schwarze Schuhe der Marke "Vans"

Die Polizei Oldenburg nimmt Hinweise zum Täter unter der Telefonnummer 0441-7904115 entgegen.

Zu einem Angriff auf offener Straße kam es vor Kurzem auch in Cuxhaven: Dort haben drei junge Männer einen behinderten Mann verprügelt und ausgeraubt, wie nordbuzz.de* berichtet.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.


Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare