Suche nach der Ursache

Junge Frau wird bei Kindergeburtstag von Traktor überrollt und stirbt - vor den Augen der Kleinen

+
Rettungswagen im Einsatz (Symbolbild)

Bei einem tragischen Unfall in Nordrhein-Westfalen ist eine 34-Jährige von einem Traktor überrollt worden und gestorben.  

  • Bei einem Kindergeburtstag in Nordrhein-Westfalen ist eine junge Frau (34) von einem Traktor überrollt worden. 
  • Die Ursache des Unglücks in Geseke, nahe Paderborn, war zunächst völlig unklar. 
  • Unter den Zeugen des Unfalls waren wahrscheinlich sechs Kinder zwischen vier und sechs Jahren. 

Geseke - Bei einem Kindergeburtstag im nordrhein-westfälischen Geseke nahe Paderborn ist eine 34-Jährige von einem Traktor überrollt worden und gestorben. Die Ursache des Unglücks vom Dienstagnachmittag war zunächst völlig unklar, wie die Polizei Soest mitteilte. Die Frau habe zu einer Gruppe von etwa 15 Gästen gehört, darunter wahrscheinlich sechs Kinder zwischen vier und sechs Jahren.

Nordrhein-Westfalen nahe Paderborn: Frau wird von Traktor überrollt und ist tot - Kinder müssen alles mit ansehen

Die Gäste hätten rund um den Traktor beieinandergestanden, als sich das Fahrzeug plötzlich in Bewegung gesetzt und die Frau überrollt habe. Die 34-Jährige starb am Unfallort. Notfallseelsorger kümmerten sich um die Gäste, vor allem um die Kinder.

Die Staatsanwaltschaft wurde eingeschaltet und der Traktor sichergestellt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Nähere Angaben zur Ursache des Unfalls seien frühestens am Mittwochvormittag möglich, teilte die Polizei mit.

Kurz vor Weihnachten ist ein junger Mann in Bayern bei einem tragischen Unfall* mit seinem Auto in einen Traktor gekracht. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Im Sommer 2019 ist ein 17-Jährige bei einem Arbeitsunfall mit einem Traktor gestorben*. 

In der Nähe des bayerischen Altötting kam es am späten Samstagabend (22. Februar) zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein 21-Jähriger verlor die Kontrolle und überschlug sich.*

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion