Vorsicht, Steinschlag

Knapp verfehlt: Faustgroßer Stein prallt bei Treppenhaus-Abriss auf die Straße

+
Dieser Stein ist bei den Abrissarbeiten am Karstadt-Treppenhausturm auf dem Gehweg gelandet.

Nur ganz knapp verfehlte ein etwa faustgroßer Stein Passanten auf der Schaumburgstraße. Nach kurzer Pause sind die Arbeiten wieder aufgenommen worden.

Am Freitagmittag (17.1.) prallte der Brocken an der Schaumburgstraße in Recklinghausen vor der Selbstbedienungsfiliale der Sparkasse Vest auf den Gehweg. Das berichtet 24VEST.de*. Dort wird gerade der Treppenhausturm von Karstadt von einem Bagger weggeknabbert.

Ein Passant, der den Vorfall in Recklinghausen mitbekommen hat, alarmierte die Polizei. Die Beamten überprüften schließlich vor Ort die Arbeitssituation und kamen auch nach Rücksprache mit der Abrissfirma zu dem Schluss, dass die Sicherheitsmaßnahmen ausreichend seien. 

*24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare