10.000 Euro Schaden

15.000 Liter Milch auf Straße festgefroren

+
Die Straße musste aufwendig gereinigt werden.

Am Samstagabend öffneten unbekannte Täter die Ablaufhähne eines geparkten Milchanhängers - 15.000 LIter Milch liefen aus und froren auf der Straße fest.

Rüthen-Meiste - Am Samstagabend öffneten unbekannte Täter die Ablaufhähne eines geparkten Milchanhängers, der zuvor die Milch der angrenzenden Bauernhöfe abgeholt hatte, wie die Polizei Nordrhein-Westfalen mitteilt. Als der Fahrer zu dem Fahrzeug zurückkehrte, bemerkte der Fahrer die geöffneten Ablaufhähne. Bis dahin waren bereits ca. 15.000 Liter Milch auf die Fahrbahn geflossen. Aufgrund der Außentemperatur von minus vier Grad war die Milch auf der Fahrbahn bereits festgefroren.

Der Fahrer informierte die Polizei. Diese erschien vor Ort, informierte die Feuerwehr und den zuständigen Baulastträger sowie die Wasserbehörde über den Vorfall

Die Straße wurde zuerst mit Salz bestreut und dann durch die Feuerwehr aufwendig gereinigt. Während der bis Mitternacht andauernden Reinigungsmaßnahmen wurde die Straße gesperrt. Es ist ein Gesamtschaden von ca. 10.000 Euro entstanden.

Lesen Sie außerdem: Mainz: Jugendliche suchen eine Steckdose - dann kommt die Polizei

mm/tz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare