Junge Frau schwer verletzt

Sexualdelikt bei Geburtstagsfeier? Polizei greift zu nicht alltäglichem Mittel

+
Die Kreispolizeibehörde Soest in Westfalen ermittelt wegen eines Körperverletzungs- und Sexualdeliktes in Warstein.

Weil es zu einem Gewalt- bzw. Sexualverbrechen gekommen sein könnte, hat eine Polizeibehörde in Nordrhein-Westfalen am Samstagabend zu einem nicht alltäglichen Mittel gegriffen.

Warstein - Die Kreispolizeibehörde Soest in Westfalen bestätigte am Montagmorgen Ermittlungen wegen eines Körperverletzungs- und Sexualdeliktes von Samstagabend. Das berichtet soester-anzeiger.de*.

Bei einer Geburtstagsparty in der Schützenhalle im Warsteiner Ortsteil Suttrop sei es am Samstagabend zu einem Vorfall gekommen, der einen Polizeieinsatz mit starkem Polizeiaufgebot ausgelöst habe.

Sexualverbrechen auf Party in Warstein? Polizei ermittelt

"Im Rahmen der Veranstaltung wurde eine Jugendliche aus Warstein so stark verletzt, dass sie in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert werden musste", so die Polizei in ihrer Presseerklärung.

Von den Polizeibeamten seien unter anderem die Personalien aller zum Zeitpunkt des Einsatzes noch anwesenden, männlichen Gäste festgehalten worden.

Weitere Zeugen sollen sich bei der Polizei Warstein melden

Es handele sich um "umfangreiche Ermittlungen", so die Polizei.

Mögliche weitere Zeugen des Geschehens, das nicht näher beschrieben wurde, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02902/91000 mit der Polizei Warstein in Verbindung zu setzen.

*SOESTER-ANZEIGER.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare