Studentin läuft auf Radweg 

22-Jährige sorgt mit Schal für Unfall: Radler prallt gegen Auto

+
Dieser Unfall gehört wohl in die Kategorie "zur falschen Zeit am falschen Ort".

Im westfälischen Münster gibt es mehr Fahrräder, als Einwohner. Fahrradunfälle kommen deshalb regelmäßig vor. Doch dieser hier war ganz besonders unglücklich. 

Münster – Eine Reihe unglücklicher Umstände verkettete sich am Sonntagabend (23. September) in der Domstadt. Eine 22-jährige Studentin aus Spanien war zu Fuß in der Fahrradhauptstadt unterwegs. Auf einer viel befahrenen Strecke lief sie auf dem Radweg – und das in verkehrter Richtung, wie msl24.de* berichtet

Studentin läuft auf Radweg: Schal sorgt für Unfall

Ein 48-jähriger Fahrradfahrer kam ihr entgegen. Als er an ihr vorbeifuhr, erschrak die Spanierin sich. Dabei verfing sich ihr Schal im Lenker des Radlers. Der 48-Jährige verlor die Kontrolle über die Leeze und geriet vom Radweg nach links auf die Straße. 

Fahrradunfall in Münster: Radler fällt vor Auto

Dort fuhr gerade ein 34-jähriger Münsteraner mit seinem Auto. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Fahrrad. Der Radfahrer und die Studentin wurden bei dem Vorfall leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von 200 Euro. 

Erst vor Kurzem ereignete sich in Münster ein weiterer spektakulärer Unfall zwischen zwei Fahrradfahrern, wie msl24.de* berichtete. Dabei drängte ein Mann eine Schülerin unter wildem Klingeln ab

Zudem retteten kleine Mädchen mehrere Pferde vor dem Tod auf einer Bundesstraße

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare