Polizei fahndet nach dem Tier

Zwei-Meter-Würgeschlange verschwunden! Polizei fahndet und hat einen Verdacht

+
Eine Würgeschlange ist aus einer Wohnung in Viersen geflohen.

Eine Würgeschlange ist aus ihrem Terrarium in einer Wohnung geflohen. Die Polizei hat eine Fahndung eingeleitet - und hat einen Verdacht.

Viersen - Eine Fahndung nach einer zwei Meter langen Würgeschlange hat die Polizei in Nordrhein-Westfalen eingeleitet. Die ungiftige Boa constrictor imperator befand sich in einem Terrarium in einer Wohnung in Tönisvorst und war am Montag verschwunden, wie die Polizei in Viersen mitteilte.

Die Beamten gingen davon aus, dass Unbekannte über den Balkon in die Wohnung im ersten Stock einstiegen und die Kaiserboa mitnahmen.

Eine zweite Schlange in dem Terrarium war den Angaben zufolge noch vor Ort. Die Polizei suchte nach möglichen Zeugen.

Einsatzkräfte der Frankfurter Feuerwehr haben sich auf dem Gelände eines Kindergartens als Schlangenbändiger betätigt und zehn Baby-Schlangen eingefangen.

Auch spannend: Mann läuft mit ungewöhnlichem Tier durch Hauptbahnhof - und löst Polizeieinsatz aus

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare