Alle Termine auf einen Blick

Adventlicher Lichterglanz: Übersicht über die Weihnachtsmärkte im HSK

+

Hochsauerland. Heller Lichterglanz, liebevoll hergerichtete Budendörfer und heißer Glühwein: Für viele gehören Weihnachtsmärkte zur Adventszeit wie Spekulatius und Dominosteine. Welche ausgewählten Märkte die Orte im HSK zu bieten haben, sehen Sie in unserer Liste.

Doch die meisten Märkte haben viel mehr zu bieten als nur Glühwein und Bratwurst: In vielen Orten werden abwechslungsreiche Weihnachtsmärkte auf die Beine gestellt, auf denen die Besucher oftmals auch Geschenke abseits des "Mainstreams" erwerben können. Dennoch gehören natürlich auch die passenden Heißgetränke und jahreszeittypische Speisen dazu.

Klicken Sie einfach auf den jeweiligen Ortsnamen, um die Infos über die Märkt in der Kommune zu erhalten.

Arnsberg

Weihnachtsmarkt in Arnsberg (30. November bis 9. Dezember)

"Klein, aber fein" könnte das Motto des Arnsberger Weihnachtsmarktes lauten, der von Freitag, 30. November, bis Sonntag, 9. Dezember, auf dem Neumarkt zu einem Besuch einlädt – und das in diesem Jahr bereits zum 26. Mal. Zwischen Kloster Wedinghausen und mittelalterlicher Altstadt bieten Händler, Künstler und Handwerker in einer idyllisch angelegten Fachwerkbudenstadt "schöne Geschenke in festlicher Atmosphäre". Auch die kulinarischen Angebote kommen dabei nicht zu kurz.

25. Weihnachtsmarkt in Arnsberg

Zurück zur Übersicht

Weihnachtstreff in Neheim (30. November bis 6. Januar)

Der Neheimer Weihnachtstreff, der von Freitag, 30. November, bis Sonntag, 6. Januar, rund um den "Sauerländer Dom" in der Neheimer Innenstadt stattfindet, ist für Bürger und zahlreiche Besucher aus der  Umgebung zu einem festen Bestandteil des Veranstaltungskalenders geworden. Insbesondere in der Vorweihnachtszeit lädt das "Shoppingcenter unter freiem Himmel" Interessierte aus nah und fern zum Geschenke-Kauf ein. Für die passende Atmosphäre sorgen etwa 10.000 LED-Lichter und rund 400 Sauerländer Tannen in der Stadt sowie viele individuelle und kreative Programmpunkte. An den Adventssamstagen erwartet die Gäste in der City besondere Unterhaltung. Am Sonntag, 16. Dezember, laden die verkaufsoffenen Geschäfte zum adventlichen Einkaufsbummel ein.

Neheimer Weihnachtsmarkt 2017

Zurück zur Übersicht


Weihnachtsmarkt in Rumbeck (8. Dezember)

Die örtliche Schützengesellschaft veranstaltet am Samstag, 8. Dezember, ab 14 Uhr den 15. Rumbecker Weihnachtsmarkt rund um die festlich geschmückte Schützenhalle. An etwa 15 Verkaufsständen bieten die Aussteller unter anderem Handarbeiten, Schmuck, Dekorationen oder selbstgemachte Marmeladen, Liköre oder ähnliches an. An der großen Tombola haben die Gäste die Chance auf tolle Gewinne. Für das leibliche Wohl der Besucher sorgen eine Cafeteria und ein Imbissstand, aber auch für kühle und warme Getränke ist gesorgt. Ein musikalisches Rahmenprogramm mit zwei Chören und einem Musikverein sowie der spätere Besuch des Nikolaus sorgen für die passende vorweihnachtliche Atmosphäre.

Zurück zur Übersicht


Weihnachtsmarkt im Wildwald Voßwinkel (8., 9., 15. und 16. Dezember)

Am zweiten und dritten Adventswochenende (8./9. und 15./16. Dezember) findet im Wildwald Voßwinkel zwischen 10 und 20 Uhr ein laut Veranstalter "ganz besonderer" Weihnachtsmarkt statt. Weihnachtliche Mitmachaktionen für Kinder und Erwachsene, traditionelles Kunsthandwerk und Wanderungen durch den Lüerwald machen den Weihnachts-Waldmarkt mit seinen zahlreichen Ausstellern zu einem besonderen Erlebnis. Die Tierfütterungen finden zu den gewohnten Zeiten statt, zwischen 11 und 15 Uhr kann man zudem mit dem Trecker in den Wald fahren, wo die Pfadfinder aus Witten und Dortmund mit Kakao, Punsch, Keksen und Stockbrot an ihrem urigen Stand auf die Besucher warten.

Zurück zur Übersicht

Bestwig

Weihnachtsmarkt in Ramsbeck (2. Dezember)

Der Ramsbecker Weihnachtsmarkt findet am Sonntag, 2. Dezember, von 11 bis 18 Uhr rund um "Junkern Hof" statt. Insgesamt 28 Aussteller aus der heimischen Region werden in ihren Holzhüttchen auf dem 1000 Quadratmeter großen, sanierten und umgestalteten Dorfplatz für weihnachtliches Flair sorgen. Mitten im Herzen von Ramsbeck bietet der Weihnachtsmarkt seinen Besuchern parallel dazu im Junkern Hof eine Ausstellung mit nostalgischem Spielzeug. Ein besinnliches Programm von Jung und Alt auf der eigens für Veranstaltungen gebauten Naturbühne rundet den unterhaltsamen Nachmittag ab.

Zurück zur Übersicht


Weihnachtsmarkt am Fort Fun Abenteuerland (8., 9., 15. und 16. Dezember)

Das Fort Fun Abenteuerland in Bestwig-Wasserfall veranstaltet an zwei Wochenenden (8./9. und 15./16. Dezember) jeweils von 11 bis 20 Uhr einen Weihnachtsmarkt. Kleine und große Besucher können sich im Freizeitpark über geöffnete Fahrattraktionen wie das Kettenkarussell und Kinderfahrgeschäfte freuen, sich zum Aufwärmen auf dem Indoor-Spielplatz L.A.B.S. austoben oder eine der vielen Adventsleckereien genießen. Den krönenden Abschluss bietet an jedem Abend um 18 Uhr eine einzigartige Christmas-Music-Lightshow, ganz nach amerikanischem Vorbild.

Weihnachtsmarkt und Indoor-Spielplatz Fort Fun

Zurück zur Übersicht

Brilon

Weihnachtsmarkt in Radlinghausen (24. und 25. November)

Der Schützenverein richtet am Samstag, 24. November, ab 16 Uhr und am Sonntag, 25. November, ab 11 Uhr den Weihnachtsmarkt in Radlinghausen aus. Neben Verkaufsständen (unter anderem Holz-Deko-Artikel, Gesundes mit Honig, Magnetschmuck, Fisch aus dem Räucherofen , "Radhörnchen" Geschenk- und Deko-Artikel), einem Imbissstand und Gulaschsuppe aus dem "Hexenkessel" erwartet die Besucher ein buntes Programm mit Tanzmusik in "Willi's Scheune", der Besuch des Nikolaus und Kutschfahrten für Kinder.

Zurück zur Übersicht


Weihnachtsmarkt in Brilon (29. November bis 2. Dezember)

"Lamas, Lifestyle und Lametta" - das Motto des diesjährigen Briloner Weihnachtsmarktes, der von Donnerstag, 29. November, bis Sonntag, 2. Dezember, auf dem Marktplatz stattfindet, klingt fast wie der Titel einer originellen Unterhaltungsshow. Und jede Menge Entertainment hat die Sparkasse Hochsauerland auch tatsächlich ins Programm gepackt: viel Musik, Lama-Wanderungen, eine Kunst-Eisbahn im Atrium der Sparkasse oder eine Fotobox. Darüber hinaus gibt es auch in den Verkaufshütten einige Neuigkeiten. Mit viel Fantasie und Liebe zum Kochen greifen die Briloner Gastronomen zu ihren "Werkzeugen" und kreieren Gutes für den Gaumen – mal herzhaft, mal süß. Der Eintritt ist an allen vier Tagen frei.

Weihnachtsmarkt in Brilon

Zurück zur Übersicht


Weihnachtsmarkt in Madfeld (1. und 2. Dezember)

Am ersten Adventswochenende (1. Dezember und 2. Dezember) findet zum siebten Mal der Weihnachtsmarkt am Dorfplatz in Madfeld statt. Auf die Besucher wartet neben der Bratwurst mit Pommes auch frisch gebackener Flammkuchen aus dem Backofen. Natürlich dürfen Glühwein und der begehrte Nusslikör nicht fehlen. Für die kleinen Gäste gibt es heißen Apfelsaft. In den Weihnachtshütten werden leckere, selbstgemachte Liköre und Selbstgebasteltes angeboten. Der Markt öffnet am Samstag um 18.30 Uhr und am Sonntag um 12.30 Uhr.

Zurück zur Übersicht

Weihnachtsmarkt in Messinghausen (8. und 9. Dezember)

Der Messinghäuser Weihnachtsmarkt findet am zweiten Adventswochenende (8. und 9. Dezember) auf "Burges Hof", einem ehemaligen Bauernhof und Futtermühle mitten im Dorf, statt. Am Samstag sorgen ab 17 Uhr die Alphornbläser aus Altenbüren und "Herrmann mit dem Akkordeon" für musikalische Unterhaltung.  Der Sonntag beginnt um 14 Uhr mit dem traditionellen Adventskozert des Musikvereins Messinghausen in der St.-Vitus-Kirche, im Anschluss gibt es Kaffee und Kuchen im Vitus-Haus ein. Parallel dazu öffnet der Weihnachtsmarkt erneut seine Pforten, wo es an den weihnachtlich geschmückten Ständen allerlei nützliche und schöne Dinge zu kaufen gibt. Für die Kinder gibt es ein buntes Programm mit Eselreiten, Glücksrad und Basteln mit Anleitung. Höhepunkt ist der Besuch des Nikolaus. Selbstverständlich ist für heiße und kalte Getränke sowie Speisen gesorgt.

Zurück zur Übersicht


Weihnachtsmarkt in Gudenhagen-Petersborn (8. und 9. Dezember)

Der Weihnachtsmarkt in Gudenhagen-Petersborn-Pulvermühle findet am Samstag, 8. Dezember, ab 16 Uhr und Sonntag, 9. Dezember, ab 11 Uhr auf dem Parkplatz am Gemeinschaftshaus "Grün-Weiß" in Petersborn statt. Die Besucher erwartet unter anderem ein großer Spielzeugbasar, ein Bastel-Workshop des Kindergartens, der Besuch des Nikolaus und musikalische Unterhaltung des Jugend- und Nachwuchsorchesters Brilon. In 20 Hütten gibt es Angebote passend zum Weihnachtsfest, natürlich kommen die kulinarischen Angebote nicht zu kurz. An beiden Tagen werden auch Weihnachtsbäume verkauft.

Zurück zur Übersicht


Weihnachtsmarkt an der Hiebammen Hütte (13. bis 16. Dezember)

Die idyllisch im Wald gelegene Hiebammen Hütte bei Brilon-Petersborn bietet die Kulisse für einen Waldweihnachtsmarkt, den "Brilon natürlich von Donnerstag, 13. Dezember, bis Sonntag, 16. Dezember, veranstaltet. Unter dem Motto "Hüttenflair schafft Vorfreude" laden die Organisatoren zum Mitsingen, Mitlachen und Mitmachen ein. Die Besucher können sich unter anderem auf Holz- und Papierkunst, kleine Geschenke, nachhaltige Produkte sowie Livemusik und Tanz freuen. Das Weihnachtshüttendorf ist am Donnerstag ab 15 Uhr, Freitag ab 13 Uhr, Samstag ab 12 Uhr und Sonntag ab 11 Uhr. Das komplette Programm gibt es auf der Homepage der Hiebammen Hütte.

Zurück zur Übersicht


Weihnachtsmarkt in Hoppecke (22. Dezember)

Am Samstag, 22. Dezember, veranstaltet die Hoppecker Dorfjugend ihren "etwas anderen" Weihnachtsmarkt. Nachdem die Hoppecker Nachtwächter um 15 Uhr den Markt eröffnen, erwartet die Besucher ein buntes Programm, viele kulinarische Köstlichkeiten, selbstgemachtes Kunsthandwerk und die ein oder andere Tasse Glühwein. Der Musikverein Hoppecke und zwei Live-Bands sorgen dabei für Weihnachtsflair und Unterhaltung. Ein großer Teil der Einnahmen wird für einen gemeinnützigen Zweck gespendet.

Zurück zur Übersicht

Eslohe

Adventsmarkt in Eslohe (1. und 2. Dezember)

Am ersten Adventswochenende (1. und 2. Dezember) verwandeln sich viele Ecken und Plätze in Eslohe zu einem stimmungsvollen Lichterwald. Beim Duft von Glühwein, leckerem Essen und Co. können die Gäste zu weihnachtlicher Musik durch enge Gassen. "Kaufe Geschenke, plane einen weihnachtlichen Kurzurlaub und finde Tipps für ein gelungenes Weihnachtsfest in Eslohe. Lass dich verzaubern", laden die Veranstalter ein.

Zurück zur Übersicht


Adventsmarkt in Wenholthausen (1. Dezember)

Der Adventsmarkt in Wenholthausen findet am Samstag, 1. Dezember, ab 15 Uhr im Kurpark statt. Der Markt wird in diesem Jahr aus mehreren Hütten mit kleinen Geschenkartikeln und leckeren Köstlichkeiten bestehen. Auf der Bühne gibt es Aufführungen der Grundschüler und der Lyra zu sehen. Der Kindergarten zeigt verschiedene Kinderfilme.

Zurück zur Übersicht

Hallenberg

Adventszauber in Liesen (8. Dezember)

Der Adventszauber in Liesen beginnt am Samstag, 8. Dezember, um 14.30 Uhr auf dem Dorfplatz. Die Gäste dürfen sich auf einen kleinen, gemütlichen Weihnachtsmarkt mit Bastel- und Handwerkserzeugnissen, leckeren Speisen und Getränken freuen.

Zurück zur Übersicht


Hüttenzauber in Hallenberg (22. Dezember)

Der Burschenverein Hallenberg richtet am Samstag, 22. Dezember, den Hüttenzauber auf dem weihnachtlich hergerichteten Schützenplatz aus. Festliche Klänge laden zum Verweilen ein.

Zurück zur Übersicht

Marsberg

Weihnachtsmarkt in Marsberg (30. November bis 2. Dezember)

Der Weihnachtsmarkt läutet in Marsberg mit seinem Hüttendorf auf dem Kirchplatz am ersten Adventswochenende (30. November bis 2. Dezember) die Weihnachtszeit ein. An den weihnachtlich geschmückten Hütten gibt es alles, was man mit der Adventszeit verbindet, unter anderem Kunsthandwerk, Geschenkartikel, Dekorationen und vieles mehr. Darüber hinaus stehen ein Kinderkarussell und ein Süßwarenstand zur Verfügung. Für das leibliche Wohl ist mit verschiedenen Leckereien und einigem Herzhaften immer gesorgt. Auf der Weihnachtsmarkt-Bühne erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Programm: Schulen, Kindergärten und Musikvereine zeigen, was sie eingeübt haben.

Weihnachtsmarkt und Lichterfest in Marsberg

Zurück zur Übersicht

Indoor-Weihnachtsmarkt in Giershagen (1. Dezember)

Der Förderverein Giershagen veranstaltet am Samstag, 1. Dezember, wieder einen Indoor-Weihnachtsmarkt in der Schützenhalle des Marsberger Ortsteils. Ab 14 Uhr bietet sich den Besuchern rund um den Tanzboden ein großes Angebot an Buden mit Kunsthandwerk, Weihnachtsgestecken oder weiteren Geschenkideen. Für Kinder wird ein Schätzspiel mit tollen Gewinnen angeboten. Die Feuerwehr Giershagen verkauft frisch geschlagene Weihnachtsbäume. Stärkung bekommen die Gäste am Kaffee- und Kuchenbuffet der kfd sowie am Imbissstand des Koch-Teams von Willi Agel. Nach einer Aufführung der Kindergartenkinder kommen Nikolaus und Knecht Ruprecht vorbei und haben für jedes Kind eine Kleinigkeit in ihrem Gabensack.

Zurück zur Übersicht


Weihnachtsmarkt in Beringhausen (1. und 2. Dezember)

Der Weihnachtsmarkt in Beringhausen findet am Samstag, 1. Dezember, ab 17 Uhr und Sonntag, 2. Dezember, ab 10.30 Uhr rund um die St. Markus-Kirche statt. Am ersten Tag steht die Weihnachtsparty auf dem Markt und im großen Festzelt im Mittelpunkt. Zu späterer Stunde sorgen die Turmbläser für weihnachtliche Stimmung. Am zweiten Tag öffnen die Buden, an denen es Handwerkskunst, Weihnachtsgebäck, Wurstwaren aus der Hausschlachtung und allerhand mehr zu erwerben gibt. Reibekuchen, Glühwein, gebratene Pilze, gebackene Dinneten und andere kulinarische Köstlichkeiten sowie Kaffee und Kuchen sorgen für das leibliche Wohl. Darüber hinaus kündigen die Veranstalter eine Krippenausstellung und den Besuch des Nikolaus an.

Zurück zur Übersicht

Weihnachtsmarkt in Westheim (7. Dezember)

Der Weihnachtsmarkt auf dem Brauereihof in Westheim wird am Freitag, 7. Dezember, um 15 Uhr eröffnet. Die Besucher erwartet weihnachtliches Ambiente und viele regionale Waren von heimischen Anbietern. Es gibt frischen Stollen mit HOBI, Waffeln und ein kleines Highlight, den Bratwurst-Paternoster. Glühwein, Punsch, Kaffee und Bier gehören natürlich auch zum Angebot. Zusätzlich bietet im Outlet der bekannte Graveur aus Bad Driburg kostenloses Gravieren von Glas und Keramik an. Für die kleinen Besucher werden kostenlose Fahrten auf dem Kinderkarussell angeboten.

Zurück zur Übersicht

Weihnachtsmarkt in Bredelar (15. Dezember) 

Am Samstag, 15. Dezember, findet von 8.30 bis 18 Uhr der Weihnachtsmarkt am Schuhhaus Borghoff in Bredelar statt. Dort können die Besucher sich den passenden Weihnachtsbaum aussuchen und diesen von der Jugendfeuerwehr kostenlos nach Hause liefern lassen. Darüber hinaus können sie bei stimmungsvoller Musik an den Buden des Weihnachtsmarktes stöbern. Auch für die kleinen Gäste wird etwas geboten: Auf dem Kinderkarussell können sie ihre Runden drehen und gemeinsam mit ihren Eltern zudem die große Weihnachtskrippe bewundern. Darüber hinaus wird der Besuch des Nikolaus erwartet.

Weihnachtsmarkt Bredelar

Zurück zur Übersicht 

Medebach

Weihnachtszauber in Medebach (1. und 2. Dezember)

Im romantischen Lichterschein vor der eindrucksvollen Kulisse der Pfarrkirche St. Peter und Paul und dem historischen Amtsgericht erstrahlt Medebach am ersten Adventswochenende (1. und 2. Dezember) beim Weihnachtszauber im weihnachtlichen Zauberglanz. Auf dem Marktplatz bieten Kunsthandwerker in liebevollen Buden ihre Waren an, dazu gibt es für die Besucher zahlreiche kulinarische Spezialitäten. Für die passende Stimmung sorgt ein vorweihnachtliches Programm: Der Medebacher Weihnachtsmarkt ist Samstag von 12 bis 22 Uhr und Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Zurück zur Übersicht


Christkindelmarkt in Oberschledorn (7. bis 9. Dezember)

Am zweiten Adventswochenende (7. bis 9. Dezember) liegt Nürnberg mitten im Sauerland, denn in Oberschledorn findet der Christkindelmarkt statt. Im Mitteldorf laden zahlreiche Verkaufshütte n zum vorweihnachtlichen Bummel ein: Das Angebot reicht von weihnachtlichen Waren über Geschenkartikel bis hin zu kulinarischen Spezialitäten. Dazu gibt es auf dem Weihnachtsmarkt eine "Bierscheune", in der an allen drei Tagen gefeiert werden kann. Für die passende Atmosphäre sorgt das Rahmenprogramm mit Musik- sowie Gesangsdarbietungen, Theateraufführungen sowie dem Besuch des Christkindes. 

Zurück zur Übersicht

Meschede

Weihnachtsmarkt in Freienohl (1. Dezember)

Der Weihnachtsmarkt der Freienohler Schützen findet am Samstag, 1. Dezember, ab 12 Uhr auf dem Kompanieplatz der 2. Kompanie am Küppeleingang statt. Der Markt bietet einen stimmungsvollen Treffpunkt für Jung und Alt. An vielen Ständen finden die Besucher alles, was Herz und Seele begehrt. Vor Ort kann man den Gaumen mit heißen und kalten Getränken, Gutem aus dem Kompanieofen, Wild vom Grill oder Pulled Pork, Köstlichkeiten aus dem Smoker sowie frisch gebackenen Champignons verwöhnen. Ein sechs Meter hoher Weihnachtsbaum rundet das Ambiente ab.

Weihnachtsmarkt in Freienohl

Zurück zur Übersicht


Weihnachtsmarkt an der Abtei Königsmünster (1. und 2. Dezember)

Jedes Jahr am ersten Adventswochenende laden die Mönche und die Mitarbeitenden der Abtei Königsmünster zum traditionellen Adventsmarkt ein, um sich in gemütlicher Atmosphäre auf die Adventszeit einzustimmen. Am 1. und 2. Dezember gibt es unter anderem einen Bücher- und Trödelmarkt, geistliche Impulse zum Advent, eine reichhaltige Auswahl an Weihnachtsgebäck, Pralinen, Marmeladen und anderen Leckereien aus eigener Herstellung sowie ein großes Angebot an Geschenkideen aus Schmiede, Töpferei und AbteiLaden. Den Abschluss bildet am Sonntagabend um 18 Uhr ein offenes Adventssingen in der Abteikirche.

Zurück zur Übersicht


Weihnachtsmarkt in Grevenstein (8. Dezember)

Auch in diesem Jahr finden sich Bewohner und Gäste am Samstag, 8. Dezember, ab 16 Uhr wieder am Feuerwehrgerätehaus ein, um in gemütlicher Atmosphäre den adventlichen Zauber auf dem Weihnachtsmarkt in Grevenstein zu genießen.

Zurück zur Übersicht


Weihnachtsmarkt in Wennemen (15. und 16. Dezember)

Idyllisch im Herzen von Wennemen gelegen lockt der kleine, aber heimelige und beliebte Weihnachtsmarkt am Samstag, 15. Dezember, ab 18 Uhr und am Sonntag, 16. Dezember, ab 14 Uhr die Besucher wieder auf den Gendarmenmarkt. Der gesamte Erlös des vom Heimat- und Ortsverein Wennemen komplett in Eigenregie organisierten Weihnachtsmarktes kommt alljährlich gemeinnützigen Projekten des Ortes zugute.

Weihnachtsmarkt in Wennemen

Zurück zur Übersicht


Weihnachtsmarkt in Wallen (15. und 16. Dezember)

Alle Jahre wieder liegt am dritten Adventswochenende der Duft von Glühwein,Waffeln und Zimtsternen über dem kleinen Örtchen Wallen im Stadtgebiet Meschede in der Luft. Viele unterschiedliche Weihnachtsbuden, kreative Handarbeiten und Geschenkartikel machen den Markt am Samstag und Sonntag, 15. und 16. Dezember, jeweils ab 11 Uhr im einmaligen Ambiente des "Wenks Hof" zu einem echten Besuchermagneten. In einem Stall stehen Ziegen und Esel, eine lebende Krippe ist auch zu sehen. Zudem liegt dem Waller Weihnachtsmarkt auch immer der soziale Gedanke des Weihnachtsfestes am Herzen und so sind in jedem Jahr einige Stände vertreten, die mit ihren Erlösen wohltätige Zwecke unterstützen.

Weihnachtsmarkt in Wallen

Zurück zur Übersicht

Olsberg

keine Märkte bekannt


Schmallenberg

Weihnachtsmarkt in Oberkirchen (1. und 2. Dezember)

Der romantische Weihnachtsmarkt rund um die „Schwarze Fabrik“ in Oberkirchen lädt am ersten Adventswochenende (1. und 2. Dezember) zum stimmungsvollen Verweilen ein. Wenn jeweils um 11 Uhr der adventlich geschmückte Hof der Kunstschmiede Schütte mit seinen historischen Gebäuden im Glanz hunderter Lichter erstrahlt, erwartet die Besucher eine besondere Auswahl kunsthandwerklicher und kulinarischer Spezialitäten der 30 Aussteller. Für das leibliche Wohl wird ein reichhaltiges Speisegebot, Kaffee und Kuchen, köstliche Waffeln sowie eine große Auswahl an heißen und kalten Getränken angeboten. Mit weihnachtlichen Klängen läutet das Bläserensemble "Lenneblech" die Adventszeit ein.

Zurück zur Übersicht


Adventsmarkt an der Lenne-Werkstatt (2. Dezember)

Am ersten Adventssonntag, 2. Dezember, veranstaltet die Lenne-Werkstatt von 11 bis 18 Uhr ihren Adventsmarkt, erstmalig vor dem Hauptgebäude rund um einen zentralen, großen Weihnachtsbaum. 16 Holzhütten laden bei stimmungsvoller Beleuchtung zum vorweihnachtlichen Bummeln ein. Besondere Highlights für die Jüngsten gibt es in der Bastelwerkstatt und am Lagerfeuer im beleuchteten Tipi. Der Weihnachtsmann gibt sich natürlich die Ehre und erfreut die Kinder mit kleinen Überraschungen. Für musikalische Unterhaltung sorgen unter anderem der hauseigene Lenne-Chor, das Jagdhornbläsercorps Lenne und die Trommelgruppe unter der Leitung von André Schneider.

Zurück zur Übersicht


Weihnachtsmarkt in Schmallenberg (7. bis 9. Dezember)

Der Weihnachtsmarkt in Schmallenberg findet von Freitag bis Sonntag, 7. bis 9. Dezember, rund um die Pfarrkirche St. Alexander statt. Rund 50 Aussteller bieten ein reichhaltiges Angebot, für weihnachtliche Klänge sorgen unter anderem die Band "Unter aller Sauerländer", die Stadtkapelle und das Jugendblasorchester. Außerdem schaut der Nikolaus vorbei und die liebenswerte Hexe Alexandria wartet im Knusperhaus auf die kleinen Besucher. Die außergewöhnliche Atmosphäre können Besucher am Freitag von 16 bis 22 Uhr, am Samstag von 11 bis 22 Uhr und am Sonntag von 11 bis 19 Uhr genießen. Dazu laden die Geschäfte am verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr zum adventlichen Einkaufsbummel ein.

32. Schmallenberger Weihnachtsmarkt 

Zurück zur Übersicht


Weihnachtsmarkt in Winkhausen (15. und 16. Dezember) 

Am dritten Adventswochenende (15. und 16. Dezemeber) öffnet das Romantik- und Wellnesshotel Deimann in Winkhausen die Tore zum Gutshof und lädt zum "Weihnachtsmarkt mit besonderem Flair" ein. Rund um die meterhohe Tanne gibt es hausgemachte Leckereien, heiße Getränke und hochwertiges Kunsthandwerk. Die Ladenpassage des Hotel Deimann ist an beiden Tagen geöffnet. Der Markt ist am Samstag von 12 bis 21 Uhr und am Sonntag von 11 bis 19 Uhr geöffnet.

Weihnachtsmarkt bei "Deimanns"

Zurück zur Übersicht

Sundern

Weihnachtsmarkt in Hellefeld (24. November)

Klein, aber fein: Der Weihnachtsmarkt der kfd und des Dorfrings in Hellefeld findet am Samstag, 24. November, um 15 Uhr im Bereich der Schule statt. Es werden Advents- und Weihnachtsdekoaus Holz und frischem Grün angeboten. Es gibt eine Tombola von und für die Grundschule Hellefeld. Es locken Waffeln, Reibeplätzchen, Erbsensuppe aus der Gulaschkanone und die üblichen Weihnachtmarktgetränke. Frank Pichmann wird mit den Kindern in seiner "Backstube" Spekulatius backen.

Zurück zur Übersicht


Weihnachtstreff in Sundern (8. und 9. Dezember)

Das Stadtmarketing und der Förderverein Löschzug Sundern veranstalten am Samstag, 8. Dezember, und Sonntag, 9. Dezember, den zweitägigen Weihnachtstreff am Levi-Klein-PlatzNeben Glühwein, Reibekuchen, Waffeln, Grillwürstchen und Co. wird auch der Duft von ausgelegten Hackschnitzeln und frisch geschlagenen Weihnachtsbäumen, die – inklusivekostenlosem Lieferservice im Ortskern – zum Kauf angeboten werden, in die Innenstadt locken. Besonderes Highlight wird in diesem Jahr ein etwa 30 Meter hoher Weihnachtsbaum, der am Samstag auf dem Levi-Klein-Platz aufgestellt wird. Am Sonntag laden zudem die verkaufsoffenen Geschäfte zum vorweihnachtlichen Einkaufsbummel ein.

Weihnachtstreff in Sundern

Zurück zur Übersicht


Weihnachtsmarkt in Endorf (8. und 9. Dezember)

Der Weihnachtsmarkt am und im Stracken Hof in Endorf findet am zweiten Adventswochenende (8. und 9. Dezember) statt. Der Markt beginnt am Samstag ab 18 Uhr und am Sonntag ab 14 Uhr (weitere Infos folgen).

Zurück zur Übersicht


Weihnachtsmarkt in Linnepe (8. und 9. Dezember)

Zum traditionellen Weihnachtsmarkt an der Kapelle in Linnepe am zweiten Adventswochenende (8. und 9. Dezember) lädt die Schützenbruderschaft Heilige Drei Könige ein. Die Krippenausstellung in der Kapelle und die Weihnachtsmusik des Musikvereins aus Westenfeld gehören unter anderem zum festlichen Rahmen des Markts. Neben den sonstigen Köstlichkeiten werden als besonderer Gaumenschmaus frisch geräucherte Forellen gereicht. Der Markt beginnt am Samstag um 17 Uhr und am Sonntag um 11 Uhr.

Zurück zur Übersicht


Weihnachtsmarkt in Allendorf (8. und 9. Dezember)

Der laut Veranstalter "besondere Weihnachtsmarkt" in Allendorf findet am Samstag, 8. Dezember, ab 15.30 Uhr und Sonntag, 9. Dezember, ab 11.45 Uhr rund um die örtliche Kirche statt. In den weihnachtlich geschmückten Holzhüttchen präsentieren diverse Handwerker, Künstler, Händler sowie heimische Vereine – im Schein unzähliger Lichter und Kerzen – eine große Vielfalt an Dekorativem, Nützlichem und Schmackhaftem zum Genuss vor Ort oder zum Mitnehmen. Auf der Bühne und in der Kirche sorgen die abwechslungsreichen Auftritte verschiedener Chöre, Blasmusiker und Musikvereine für die adventliche musikalische Begleitung. Für Interessierte gibt es die Möglichkeit einer sehenswerten Kirchen- und Turmbesichtigung. Weitere Infos gibt es auf der Homepage des Weihnachtsmarktes.

Weihnachtsmarkt in Allendorf

Zurück zur Übersicht

Weihnachtsmarkt in Meinkenbracht (15. Dezember)

Weitere Infos folgen

Zurück zur Übersicht

Winterberg

Weihnachtsmarkt in Niedersfeld (1. und 2. Dezember)

Die 20. Auflage des Weihnachtsmarktes in Niedersfeld findet am ersten Adventswochenende (1. und 2. Dezember) statt. In den gut geheizten Gassen der weihnachtlich-warmen Dorfhallenatmosphäre tummeln sich rund 50 Aussteller mit allerlei Individuellem, Dekorativem, Kunstvollem und Hausgemachtem. Am Adventssonntag erklingen weihnachtliche Klänge der Blasmusik Niedersfeld. "Püfferkes nach Mutters Art" und Glühwein mit und ohne Schuss versprechen kulinarische Auflockerung und aus der Caféteria weht der Duft von frisch Gebackenem. Der Weihnachtsmarkt öffnet am Samstag von 12 bis 18 Uhr (anschließend Dämmerschoppen) und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

Zurück zur Übersicht

Winterzauber in Grönebach (15. und 16. Dezember)

Die Dorfgemeinschaft lädt für Samstag und Sonntag, 15. und 16. Dezember, zum ersten "Grönebacher Winterzauber" ein. Bewusst wird dabei auf Trubel und Kitsch verzichtet, so das zehnköpfige Organisationsteam. Vielmehr soll der Veranstaltungsort "Saure Wiese" ein Ort der Begegnung, der Unterhaltung, der Musik und des Schlemmens sein.

Zurück zur Übersicht

Winterdorf in Winterberg (15. Dezember bis 6. Januar)

Das Winterberger Winterdorf ist kein normaler Weihnachtsmarkt – er verzaubert über Weihnachten hinaus vom 15. Dezember bis 6. Januar auf dem Marktplatz in Winterberg. Die Organisatoren freuen sich darauf, den Besuchern " wunderschöne Momente in einer winterlichen Kulisse " schenken zu dürfen. Neben Glühwein, Gewürzen und frisch gebackenem Brot wartet eine große Schlittschuhbahn auf die Gäste. Eine große Auswahl an regionalen Produkten und Köstlichkeiten rundet das Winterdorf ab und hält laut Veranstalter "sicher die ein oder andere Überraschung" für die Besucher bereit.

Zurück zur Übersicht

Der Blick über den Tellerrand

Die schönsten Weihnachtsmärkte in Nordrhein-Westfalen

Die Weihnachtsmärkte im Märkischen Kreis im Überblick

Alles zu den Weihnachtsmärkten im Siegerland

Übersicht über die Weihnachtsmärkte im Kreis Olpe

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare