20-jähriger Fußgänger stirbt nach Zusammenstoß

+

Neheim. In Neheim ist es am Mittwochabend zu einem tödlichen Unfall gekommen. Ein 20-Jähriger wurde von einem Auto erfasst und verstarb noch an der Unfallstelle.

Wie die Polizei mitteilt, befuhr ein 68-jähriger Mann aus Niederense gegen 18.30 Uhr mit seinem Pkw die L 745 von Neheim in Richtung Niederense. Einige Meter hinter dem rechtsseitig gelegenen Waldparkplatz befand sich ein dunkel gekleideter 20-jähriger Fußgänger aus Niederense mittig auf dem Fahrstreifen Niederense. 

Der Pkw-Fahrer sah den Fußgänger sehr spät und versuchte noch auszuweichen. Dennoch kam es zur Kollision zwischen Pkw und Fußgänger. Der Fußgänger verstarb noch an der Unfallstelle. 

Die L 745 wurde für die Dauer der polizeilichen Maßnahmen in beiden Richtung gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare