Gesamtstädtisches Einkaufsgutscheinsystem

Acht Wochen Arnsberger Shoppingcard: So fällt die erste Bilanz aus

Arnsberger Shoppingcard Tatjana Schefers Stadtmarketing
+
Überzeugt von den Vorzügen der Arnsberger Shoppingcard ist die Arnsberger Stadtmarketingmanagerin Tatjana Schefers.

Seit wenigen Wochen gibt es nun die Arnsberger Shoppingcard – das erste gesamtstädtische Einkaufsgutscheinsystem, unterstützt durch die Stadt Arnsberg in Kooperation mit den örtlichen Werbegemeinschaften. Jetzt zieht die Stadt eine erste Bilanz.

Arnsberg - Seit dem Start am 1. Dezember 2020 wurden bereits Gutscheine im Wert von knapp 65.000 Euro verkauft, die nach Ende des Lockdowns dem Arnsberger Handel und der Gastronomie zugute kommen werden.

Rückblick: Im gesamten Jahr 2020 wurde intensiv an der Planung und Realisierung eines gemeinsamen digitalen Einkaufsgutscheins gearbeitet. Das für Handel, Dienstleister und Gastronomie wichtige Projekt des gesamtstädtischen Marketings wurde durch eine Projektgruppe mit Partnern der vier Werbegemeinschaften im Stadtgebiet entwickelt. Umgesetzt wird die Arnsberger Shoppingcard durch das regionale Unternehmen „Meinbonus.cash“ aus Bad Berleburg. Das gewählte System umfasst die drei Bausteine Gutscheine, Bonuskarte und Businesskarte. Pandemiebedingt werden die Bausteine in mehreren Etappen eingeführt.

Wichtig war es allen Akteuren, den Kunden die Möglichkeit zu geben, noch vor Weihnachten gesamtstädtische Gutscheine zu erwerben, um die Vielfalt der Stadt verschenken und gleichzeitig die lokalen Geschäfte und Betriebe vor Ort unterstützen zu können. Die hohe Nachfrage und der Wert an bereits verkauften Gutscheinen zeigen, dass dies offensichtlich gelungen ist, heißt es jetzt von der Stadt Arnsberg. Insbesondere einige große Unternehmen der Stadt hätten die Arnsberger Shoppingcard dazu genutzt, ihren Mitarbeitern eine kleine Weihnachtsüberraschung zukommen zu lassen.

Mehr über die Arnsberger Shoppingcard

Die Arnsberger Shoppingcard ist als Geschenkgutschein bislang bei über 80 teilnehmenden Händlern, Gastronomen und Dienstleistern einlösbar. Weitere ausstellende und einlösende Betriebe stehen in den Startlöchern. Eine stets aktuelle Auflistung der Teilnehmer gibt es im Netz unter arnsberg.meinbonus.cash. Interessierte Unternehmen können sich jederzeit gerne am System beteiligen und werden kurzfristig technisch ausgestattet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare