Amphetamin, Marihuana und Ecstasy sichergestellt

Drogenküche im Sauerland hochgenommen - drei Männer und eine Frau festgenommen

In Arnsberg und Sundern hat die Polizei vier Drogendealer festgenommen. In einer Wohnung nahmen die Ermittler auch eine Drogenküche hoch.
+
In Arnsberg und Sundern hat die Polizei vier Drogendealer festgenommen. In einer Wohnung nahmen die Ermittler auch eine Drogenküche hoch. (Symbolfoto)

Die Polizei hat am Donnerstag einen Erfolg im Kampf gegen den Drogenhandel im Sauerland erzielt: In Arnsberg haben Ermittler eine Drogenküche hochgenommen. Drei Männer und eine Frau wurden festgenommen.

Arnsberg/Sundern - Wie die Polizei am Freitag mitteilte, liefen bereits seit mehreren Wochen Ermittlungen wegen Drogenhandels gegen drei Männer (ein 38-Jähriger und ein 30-Jähriger aus Arnsberg sowie ein 38-Jähriger aus Sundern) und eine Frau (44 Jahre alt aus Arnsberg).

Am Donnerstag durchsuchte die Polizei nun die drei Wohnungen in Arnsberg und Sundern, in denen die vier mutmaßlichen Drogenhändler leben. Mit Erfolg: Die Ermittler stellten demnach insgesamt drei Kilogramm Amphetamin, 500 Gramm Marihuana, und 120 Gramm MDMA (Ecstasy) sowie diverse Waffen (unter anderem Messer und mögliche Schusswaffen) und Speichermedien sicher. In der Wohnung des 38-jährigen Mannes aus Arnsberg entdeckte die Polizei zudem eine Drogenküche, in der er offenbar selbst Rauschgift hergestellt hat.

Arnsberg/Sundern: Polizei nimmt vier Drogendealer fest

Alle vier mutmaßlichen Drogendealer wurden festgenommen. Die 44-Jährige und der 30-Jährige aus Arnsberg sowie der 38-Jährige aus Sundern seien nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen worden, erklärte die Polizei. Der 38-jährige Arnsberger werde am Freitag dem Haftrichter vorgeführt.

In diesem Jahr feierte die Polizei einige Ermittlungserfolge im Bereich der Drogenkriminalität. Den wohl größten gab es in Sundern: Dort stellten Ermittler Drogen mit einem Millionenwert sicher, fünf Dealer mussten ins Gefängnis. Bei zwei Wohnungsdurchsuchungen in Winterberg fand die Polizei Drogen, Pistolen und Messer, ein 41-Jähriger landete in der Zelle. In Arnsberg schlug ein Dealer den Ermittlern die Tür vor der Nase zu. Doch die machten kurzen Prozess und brachen die Tür auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare