Polizei sucht Hinweise

Seitenscheiben eingeschlagen: Täter plündern elf Autos - und machen wenig Beute

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Mittwoch die Seitenscheiben von elf Autos in Arnsberg eingeschlagen und die Pkw geplündert. Allerdings mit geringer Beute.
+
Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Mittwoch die Seitenscheiben von elf Autos in Arnsberg eingeschlagen und die Pkw geplündert. Allerdings mit geringer Beute. (Symbolfoto)

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Mittwoch die Seitenscheiben von elf Autos in Arnsberg eingeschlagen und die Pkw geplündert. Allerdings mit geringer Beute.

Arnsberg - In der Bahnhofstraße schlugen die Täter dreimal zu, in der Kleinbahnstraße zweimal. Ebenfalls zweimal in der Burgstraße. Jeweils ein Auto wurde in der Graf-Galen-Straße, der Mendener Straße, der Jahnallee und der L544 beschädigt. Das teilt die Polizei mit.

In allen Fällen schlugen die Täter die Seitenscheiben der Autos ein. Im Anschluss durchsuchten sie den Innenraum der Fahrzeuge. 

Täter plündern elf Autos in Arnsberg: Polizei sucht Hinweise

Nach ersten Erkenntnissen erbeuteten die Unbekannten lediglich zwei Handys, einen mittleren zweistelligen Betrag an Bargeld, einen Rucksack, eine Schachtel Zigaretten und einen Feuerlöscher. Hinweise erbittet die Polizeiwache in Arnsberg unter ☎ 02932/90200.

Ebenfalls mickrige Beute machten Einbrecher im Beufskolleg in Olsberg. Sie waren durch einen Lichtschacht an ein Kellerfenster geklettert. An der Sekundarschule in Drolshagen haben Einbrecher gleich zwei Mal ihr Unwesen getrieben. Mehr als 100.000 Euro Schaden richteten die Täter bei einem Einbruch in eine Förderschule in Olpe an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare