Geschäfte im Stadtteil haben von 13 bis 18 Uhr geöffnet

Arnsberger Herbst-Sonntag mit Trödelmarkt und Gaumenfreuden

Die Oldtimerfreunde treffen sich auf dem Neumarkt.

Arnsberg. Buntes Herbsttreiben im gesamten Stadtteil bietet der Arnsberger Herbst-Sonntag immer am letzten Sonntag im September – in diesem Jahr am 30. September. Der Programmbogen spannt sich dabei zwischen Gutenbergplatz und Altstadt.

Die malerische Altstadt ist immer einen Spaziergang wert. An diesem Sonntag bietet ein kleiner Herbstmarkt im Bereich Alter Markt Dekoratives für Haus und Garten, Schmuck und vor allem auch Kulinarisches. So wird die Prinzengarde der KLAKAG am Stand „klein und fein“ Gebäck-Köstlichkeiten zum Verkauf und Verzehr vor Ort anbieten. Kaffee und Waffeln sind ebenfalls am Start. Darüber hinaus gibt es weitere Gaumenfreuden und Infostände. Das Sauerland-Museum, das erst vor Kurzem frisch renoviert wiedereröffnet wurde, lädt auch am Herbst-Sonntag zu einem Besuch ein. Die Dauerausstellung zur Geschichte des Herzogtum Westfalen ist am Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Auf dem Steinweg laden die Cafés zum Treffen und Verweilen ein. Außerdem bietet sich ein Bummel durch die Altstadt am Herbst-Sonntag an.

Auf dem Neumarkt findet am Herbst-Sonntag ein zwangloses Oldtimertreffen der Arnsberger Oldtimerfreunde statt. Gäste von nah und fern, die ebenfalls mit ihren Schätzchen anreisen wollen, werden zu diesem Treffen erwartet. Die Arnsberger Oldtimerfreunde sind ab 9.30 Uhr vor Ort und hoffen auf eine rege Teilnahme – Gespräche unter Oldtimerfreunden und Fachsimpeln über das gemeinsame Hobby sollen dabei im Vordergrund stehen. Im vergangenen Jahr waren fast 100 Oldtimer auf dem Neumarkt zu bewundern und es ist davon auszugehen, dass sich diesmal noch mehr Freunde und Interessenten der historischen Fahrzeuge einfinden, so der Verkehrsverein.

Trödelmarkt ist Anziehungspunkt

Trödelfans aufgepasst: Ein besonderer Anziehungspunkt beim Herbst-Sonntag ist in jedem Jahr der Tausch- und Trödelmarkt in der Clemens-August-Straße. Die Anbietermeile zieht sich ab 11 Uhr von der Henzestraße bis zur Rintelenstraße. Ob Porzellan, Kleinmöbel, Kleidung oder Kinderspielzeug: Die Angebotspalette der über 40 Hobbyhändler ist überaus umfangreich und so kann auch manche Rarität entdeckt werden. Verschiedene schöne Geschäfte laden hier und in der ganzen Stadt zum Stöbern, Einkaufen und Genießen ein.

Überaus beliebt sind die portugiesischen, vom Centro Desportivo Portugues Arnsberg auf dem Grill zubereiteten Spezialitäten, die auf dem Gutenbergplatz angeboten werden. In der großen Außengastronomie kann man Platz nehmen und die schönen Herbstmomente genießen.

Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass es im Rahmen des Herbst-Sonntags im Veranstaltungsbereich (Steinweg/Alter Markt/Clemens-August-Straße) verschiedene Verkehrsänderungen gibt, so zum Beispiel Sperrung von Parkplätzen in den benannten Bereichen, Sperrung eines Teilstücks der Clemens-August-Straße. Die Maßnahmen dauern von circa 10 bis 20 Uhr an. Die Bürger werden darum gebeten, die Beschilderungen zu beachten.

Das Programm zum Arnsberger Herbst-Sonntag in der Übersicht:

• Gutenbergplatz: Grillspezialitäten des Centro Desportivo Portugues ab 12 Uhr

• Clemens-August-Straße: Trödelmarkt ab 11 Uhr

• Neumarkt: Oldtimertreffen der Oldtimerfreunde Arnsberg ab 11 Uhr

• Sauerland-Museum: 10 bis 17 Uhr

• Verkaufsoffen: 13 bis 18 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare