Bürger sind zum Mitfeiern eingeladen

Karnevalisten stürmen das Rathaus an Weiberfastnacht - diese städtischen Stellen sind geschlossen

+
Bunt geht es an Weiberfastnacht im Arnsberger Rathaus zu, wenn die Karnevalisten um 11.11 Uhr die Macht übernehmen.

Arnsberg – Die Jecken können es kaum erwarten und stehen bunt kostümiert in den Startlöchern: Am Donnerstag, 20. Februar, ist Weiberfastnacht und traditionell übernehmen die Narren dann ab 11.11 Uhr das Ruder in der Stadt.

Die Karnevalisten der drei Arnsberger Karnevalsgesellschaften – Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß Neheim, Hüstener Karnevalsgesellschaft und die Kleine Arnsberger Karnevalsgesellschaft – stürmen dann das Rathaus und sichern sich den symbolischen Rathausschlüssel. 

Damit übernehmen die Karnevalsvereine bis Aschermittwoch auch die Herrschaft in der Stadt. Nach dem offiziellen Programm startet die Karnevalsparty in der Rathauskantine. Alle Bürger sowie alle Mitarbeiter sind eingeladen, an der Veranstaltung im Rathaus teilzunehmen und mitzufeiern. Aber nicht nur dort, auch an vielen anderen Orten in Arnsberg, in Kneipen und Restaurants wird am Donnerstag weiter gefeiert. Denn das ist genau das, was das Flair und die große Beliebtheit der närrischen fünften Jahreszeit ausmacht: Das ausgelassene Feiern in verschiedenen Einrichtungen und Bars, gut gelaunt ein Häuschen weiter ziehen und bei stimmungsgeladener Musik auf weitere fröhliche Karnevalisten treffen.

Rathaussturm Arnsberg

Mit den Feierlichkeiten im Rathaus sind auch einige eingeschränkte Öffnungszeiten städtischer Stellen an Weiberfastnacht verbunden:

Das Stadtbüro Hüsten bleibt geschlossen. Das Stadtbüro Arnsberg ist am Donnerstag ab 12 Uhr geschlossen. Das Standesamt und die Wohngeldstelle sind ab 11 Uhr geschlossen. Die Dienststelle der Technischen Dienste ist an Weiberfastnacht bis 11 Uhr geöffnet. Die Infostelle des Jobcenters hat an Weiberfastnacht geschlossen. Ein Notdienst wird eingerichtet. Die Standorte Neheim und Arnsberg der Stadtbibliothek Arnsberg haben an Weiberfastnacht geschlossen, der Standort Hüsten hat von 10 bis 17 Uhr geöffnet. 

An Rosenmontag, 24. Februar, ist die Infostelle des Jobcenters ab 12 Uhr für den allgemeinen Publikumsverkehr geschlossen. Ein Notdienst wird eingerichtet. Die Stadtbüros Oeventrop und Hüsten bleiben an Rosenmontag geschlossen. Die Stadtbüros Rathaus/Neheim und Arnsberg sind zu den üblichen Öffnungszeiten geöffnet. Die Dienststelle der Technischen Dienste ist an Rosenmontag bis 12 Uhr geöffnet. Leistungen wie Müllabfuhr, Stadtreinigung sowie ggfs. Winterdienst werden sowohl an Weiberfastnacht wie auch an Rosenmontag unverändert erbracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare