1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Arnsberg

Arnsberger Woche mit Weinfest, Oldtimer-Treffen und Autoschau

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Die bewährte Winzertruppe erfreut sie Gäste des Arnsberger Weinfestes mit guten Tropfen – und lädt vor der schönen Kulisse von „Arnsbergs guter Stube“ zum Verweilen ein.

Arnsberg. Die Arnsberger Woche lockt in diesen Tagen in den historischen Stadtteil. Der Alte Markt rund um den Maximilianbrunnen im Schatten des Glockenturmes ist von Freitag, 26., bis Sonntag, 28. Mai, Veranstaltungsort für das alljährliche Weinfest.

Die in Arnsberg schon bestens bekannten Winzer aus der Pfalz, von der Mosel und aus Rheinhessen kredenzen ihre besten Tropfen in schönen Gläsern und sind Botschafter für Weine aus deutschen Anbaugebieten. Passend zum Wein gibt es frisch zubereiteten Flammkuchen in unterschiedlichsten Variationen und Leckereien vom Grill. An langen Bänken und Tischen sitzt man vor der wunderschönen Bilderbuchkulisse am Glockenturm.

Knatternde Motoren und glänzenden Karosserien stehen wieder am kommenden am Samstag, 27. Mai, im Mittelpunkt in der Arnsberger Altstadt. Oldtimerfreunde kommen beim mittlerweile 34. Treffen dieser Art voll auf ihre Kosten und können Raritäten des Automobilbaus aus vielen Jahrzehnten bestaunen. Ab etwa 10 Uhr können die historischen Schmuckstücke am Alten Markt bestaunt werden, gegen 11.30 Uhr starten die Oldtimer zur großen Sauerland-Rundfahrt.

Die ereignisreiche Arnsberger Woche endet am Sonntag, 28. Mai, mit einem bunten Aktionsprogramm für die ganze Familie in den verschiedenen Geschäftsbereichen des Stadtteils. Zusätzlich zu den Programmpunkten „Weinfest“ und „Nostalgischer Jahrmarkt“ können die Besucher im Bereich Steinweg/Alter Markt den Frühlingsmarkt besuchen, bei dem Händler von Dekoartikeln, Schmuck bis hin zu kulinarischen Genüssen einiges zu bieten haben. Ganz besonders schick präsentieren sich die Autohäuser mit den aktuellsten Modellen im Bereich Klosterbrücke / Brückenplatz. Hier kann man sich ausführlich über die neuesten Trends der Branche informieren, mit Fachleuten ins Gespräch kommen, Probesitzen und auch Probefahrten vereinbaren. Neuheiten aus der Autobranche Acht Autohäuser präsentieren mehr als zehn verschiedene Marken. Damit die Besucher bei ihrem Bummel in diesem Bereich nicht gestört werden, wird die Klosterbrücke für den Verkehr gesperrt. An der aktuell als Einbahnstraße eingerichteten Ruhrstraße wird für den Sonntag eine Ampel den Verkehr regeln, so der Hinweis des Verkehrsvereins Arnsberg. Der Bummel durch die Stadt führt die Besucher schließlich zum Gutenbergplatz, wo nicht nur die Einzelhändler ihr sommerliches Sortiment präsentieren. Zahlreiche Trödler bieten hier private Schätze an und laden zum Stöbern und Feilschen ein. Auch hier werde es teilweise Sperrungen für den Verkehr geben. Der Arnsberger Einzelhandel öffnet am Sonntag von 13 bis 18 Uhr.

Auch interessant

Kommentare