Nachwuchskicker spielen heute um Glockenturm-Cup

„Auf höchstem Niveau“

Das Spiel VFL Kemminghausen (mit Leibchen) gegen die JSG Herdringen/Müschede endete am Freitag 1:1. Foto: Rath

Auf der Jagd nach den meisten Toren geben sich an diesem Wochenende die U12-Fußballmanschaften (D-Junioren) aus der Region in der Arnsberger Rundturnhalle die Klinke in die Hand.

Bereits am Freitag begegneten sich zahlreiche Mannschaften aus dem Stadtgebiet beim sechsten Arnsberger Glockenturm-Cup. Am heutigen Sonntag werden auch Nachwuchsmannschaften einiger Bundesliga-Vereine in der Rundturnhalle erwartet.

„Der Glockenturmcup ist in der weiteren Region und sogar deutschlandweit eines der bestbesetzten U-12 Turniere. Der Bekanntheitsgrad und die Qualität unseres Turniers lassen sich daran erkennen, das wir unter anderem Anfragen zur Teilnahme vom Hamburger SV, FC Augsburg oder gar aus der Hauptstadt Berlin erhalten haben“, freut sich Martin Brüggemann vom Veranstalter SV Arnsberg 09. Zudem seien schon die Qualifikations- und Vorrunde mit namhaften Mannschaften besetzt, die von Lippstadt und Gütersloh aus dem Nord-Osten, aus dem Raum Köln, Düsseldorf und Wuppertal oder wie die Spielvereinigung Vreden nahe der holländischen Grenze, den Weg nach Arnsberg auf sich nehmen.

So ist es nicht verwunderlich, dass auch die Teilnehmerzahlen seit Beginn konstant sind. „Wir haben bereits bei unserer Premiere vor fünf Jahren das Turnier so geplant, dass wir für die Mannschaften ein Maximum an Spielzeit bei erträglichen Wartezeiten herausholen. Alle bisherigen Reaktionen bei Spielern, Trainern und Eltern haben unser Konzept bestätigt. Daher werden wir auch den Sonntag nicht aufstocken, so schön es wäre wenn wir noch zwei, drei Profivereine mehr begrüßen könnten“, berichtet Brüggemann weiter.

Bayer Leverkusen ist Titelverteidiger

An den drei Turniertagen treten die Teams in jeweils acht (zehn/zwölf) minütigen Spielen in verschiedenen Spielpaarungen gegeneinander an. Das erste Finale am Freitag gewann der BSV Heeren mit 2:1 gegen den SSV Bergisch Born. Die JSG Oeventrop/Freienohl kam auf Platz drei (Die Samstagsergebnisse standen bei Redaktionsschluss noch nicht fest).

Die Nachwuchstalente der Bundesliga-Vereine laufen schließlich am heutigen Sonntag auf. Hier treffen unter anderem Bayer Leverkusen und Hannover 96 aufeinander sowie der FC Schalke auf Werder Bremen und Borussia Dortmund auf den VfL Bochum. Die Endrunde für diese Teams beginnt gegen 15 Uhr. Titelverteidiger sind übrigens die U12-Junioren des Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen, die im Vorjahr den BVB im Finale besiegten.

„Das eine oder andere Kabinettstückchen werden sich nicht nur die heimischen Kicker sondern auch alle „Könner“ auf der Tribüne anschauen können und begeistert sein. Was diese Nachwuchskicker schon drauf haben und auf das Hallenparkett zaubern, ist teilweise ‘zum Zunge schnalzen’. Nicht weil wir Veranstalter sind: Hier wird Jugendfußball auf höchstem Niveau geboten.“ Und was erwarten die Zuschauer am heutigen Sonntag noch? „Tore, Tore, Tore! Tempofußball nach dem Motto: gewinnen wollen ja, aber immer mit fairen Mitteln“, wirbt Martin Brüggemann für den Glockenturm-Cup. Der Eintritt ist übrigens frei, zudem gibt es eine Tombola. (Von Rebecca Rath, r.rath@sauerlandkurier.de)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare