1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Arnsberg

Ein völlig neues Theatererlebnis: MediaBühne Hamburg überrascht Publikum

Erstellt:

Kommentare

Sauerland-Theater der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde
Für das Theatererlebnis des Klassikers von Robert Louis Stevenson „Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde“ am kommenden Samstag im Sauerland-Theater sind noch Karten erhältlich. © MediaBühne Hamburg

Das freie Künstlertheater MediaBühne Hamburg aus der Hafenstadt legt am Samstag, 2. Oktober, im Sauerland-Theater an und überrascht das Publikum ab 19.30 Uhr mit einem völlig neuen Theatererlebnis des Robert Louis Stevenson-Klassikers „Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde“. Es sind noch Restkarten erhältlich.

Arnsberg - Die multimediale Inszenierung versetzt die Theatergäste visuell auf Großbildleinwand in das London des Jahres 1886.

Auf den Straßen rasselnde Pferdefuhrwerke, der Blick fällt in die verruchten Viertel der Stadt. Fasziniert von dem Gedanken, er könne das Böse im Menschen isolieren und zum Vorschein bringen, experimentiert der ehrgeizige Arzt Dr. Henry Jekyll mit verbotenen Substanzen.

Viktorianisches London wird von bestialischen Morden heimgesucht

Jekyll verwandelt sich in die bösartige Ausgabe seiner selbst, den skrupellosen Edward Hyde. Anfangs scheint Jekyll noch die Kontrolle über seine dunkle Seite zu behalten, bald aber wird Hyde zur ernsthaften Gefahr. Plötzlich wird das viktorianische London von bestialischen Morden heimgesucht.

Parallel zu den Szenen auf der Leinwand interpretieren vier Schauspieler*innen auf der Bühne, an einem Tisch frontal dem Publikum zugewandt, die Figuren aus dem Manuskript. Theater und Kino verschmelzen. Dem Publikum bietet sich ein faszinierend schillerndes Panoptikum. Der Soundtrack von Klaus Ude komplettiert das Projektionskunsttheater.

Wo gibt es Tickets?

Tickets kosten 23,20 Euro und sind erhältlich im Vorverkauf unter anderem online unter www.reservix.de und bei den reservix-Vorverkaufsstellen wie

Die Veranstaltung wird nach den zum Veranstaltungstermin aktuell geltenden Schutzvorgaben des Landes NRW durchgeführt. Gefördert wird sie vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW und dem Kultursekretariat NRW Gütersloh.

Auch interessant

Kommentare