Feuerwehr rückt aus

Auto brennt in der Nacht komplett aus - jetzt ermittelt die Polizei

+
Symbolfoto

Neheim - Nach einem Fahrzeugbrand in Neheim ermittelt die Polizei. Das Auto brannte in der Nacht zu Samstag komplett aus. Die Feuerwehr musste ausrücken.

Wie die Polizei berichtet, meldeten Zeugen gegen 1.40 Uhr ein brennendes Auto im St.-Ursula-Weg. Das Fahrzeug war demnach an einem Grundstück an der Scharnhorststraße, die an den St.-Ursula-Weg grenzt, zum Parken abgestellt worden. 

"Trotz der schnell am Brandort erschienenen Feuerwehr konnte nicht verhindert werden, dass der Pkw vollständig ausbrannte", teilt die Polizei mit. Benzin, das ausgelaufen war und sich entzündet hatte, beschädigte zudem ein weiteres parkendes Auto im Heckbereich. Auch die Hecke des Grundstücks Scharnhorststraße 17 wurde laut Polizei durch das Feuer beschädigt. 

Die Brandursache ist nach Angaben der Polizei noch unklar. "Die Polizei hat die Ermittlungen zum Fahrzeugbrand aufgenommen", heißt es. Zeugen, die in der Nacht verdächtige Beobachtungen im Bereich des Wohngebietes gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Arnsberg unter 02932/90 200 in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare