Möhneseer baut Unfall in Arnsberg

Mit 1,4 Promille gegen Laterne geprallt 

+

Arnsberg - Mit 1,42 Promille ist auch Geradeausfahren eine Herausforderung. So für einen Mann aus Möhnesee am Sonntagmorgen in Arnsberg. Seine Fahrt endete vor einer Laterne

Wie die Polizei mitteilt, war er 42-Jährige um 4.30 Uhr auf der Kleinbahnstraße in Richtung Bahnhof unterwegs, als er in Höhe des Kreisverkehrs zur Heidestraße auf gerader Strecke von der Fahrbahn abkam und gegen den Lichtmasten fuhr. 

Ein Vortest ergab den Wert von 1,42 Promille. Es entstand Schaden in geschätzter Höhe von 5.400 Euro. - eB

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare