„Vorfahrt für Nachhaltigkeit – Grundlage für Biodiversität“

Bezirksregierung Arnsberg schreibt Naturschutzpreis für Schüler aus

+
Um die Themen Nachhaltigkeit und Biodiversität geht es beim Naturschutzpreis, den die Bezirksregierung Arnsberg jetzt gestartet hat.

Arnsberg – Der Wettbewerb zum Naturschutzpreis 2020 der Bezirksregierung Arnsberg startet ab sofort. Dieses Jahr wendet sich der Naturschutzpreis unter dem Motto „Vorfahrt für Nachhaltigkeit – Grundlage für Biodiversität“ ausdrücklich an Schüler von Schulen im Regierungsbezirk.

„Im Zeitalter des Klimawandels hat der Begriff Nachhaltigkeit eine große Bedeutung erlangt. Nachhaltigkeit bedeutet, dass der Ver- und Gebrauch von natürlichen Ressourcen ausgeglichen sein sollte. Nur so kann die Biodiversität erhalten werden, wodurch nachfolgende Generationen die natürlichen Ressourcen weiterhin nutzen und sich über die Vielfalt der Natur freuen können“, so Dagmar Schlaberg, Hauptdezernentin für Natur- und Landschaftsschutz der Bezirksregierung Arnsberg. Und weiter: „Die Vermittlung nachhaltigen Handelns und Stärkung der Biodiversität soll ein Lernbaustein im Unterricht verschiedener Fächer sein. Im Idealfall ziehen sich diese allgemeinbildenden Themen wie ein roter Faden durch den Stundenplan.“ 

Die Rolle der Schüler bei der Mitgestaltung der Zukunft sei äußerst wichtig. „Ohne ehrenamtliches Engagement sind viele Naturschutzprojekte nicht denkbar. Entscheidend ist, dass Schüler diese Herausforderung angenommen, Ziele definiert und erkennbare Maßnahmen schon ergriffen haben, um ihr Handeln nachhaltiger zu gestalten und dadurch zum Naturschutz beizutragen. Mit der Auszeichnung von umgesetzten Projekten soll zur Nachahmung motiviert und ein breiter Diskurs über die Wirkung angestoßen werden.“ Schulen aus dem Regierungsbezirk Arnsberg, die sich mit diesen Themen auseinandergesetzt haben, sollen mit der Vergabe des Naturschutzpreises bestärkt, gefördert und honoriert werden. Insgesamt stehen 10.000 Euro zur Verfügung, die Summe kann auf mehrere Preisträger verteilt werden. Schulen und Schülergruppen können sich auch mit mehreren Projekten bewerben. Einsendeschluss ist der 31. August. Eine Jury aus Vertretern der Bezirksregierung Arnsberg und des ehrenamtlichen Naturschutzes bewertet die eingereichten Beiträge.

Hintergrund 

Seit 2009 wird der Naturschutzpreis alle zwei Jahre von der Bezirksregierung Arnsberg verliehen. Weitere Informationen unterwww.bra.nrw.de/495751.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare