Neue Infotafel am Wohnmobilstandort Hüsten

Camper sind willkommen

Im Beisein von Vertretern aus Politik, Verwaltung und des VGH wurde die Infotafel offiziell präsentiert.

Ein neues Infoportal am Wohnmobilstandort Hüsten nahe der „Großen Wiese“ wurde in dieser Woche offiziell präsentiert.

Das Schild wurde auf Initiative des Verkehrs- und Gewerbevereins Hüsten (VGH) in Kooperation mit der Stadt Arnsberg und mit der Unterstützung mehrerer Sponsoren „endlich“ realisiert. Denn schon lange Jahre hatte der VGH dieses Projekt im Blick. Zwei Karten informieren nun die Camper – die linke über das Stadtgebiet Arnsberg mit den umliegenden Ausflugszielen wie etwa Möhne-, Sorpe- und Hennesee, die rechte über das Zentrum von Hüsten mit den Anschlüssen an die örtlichen Radwege und markante Punkte in Hüsten. Fünf bis sechs Plätze stehen auf dem Transitplatz an der „Großen Wiese“ – hier ist eine Übernachtung ohne Versorgung möglich – zur Verfügung. Nun wird der Standort über den Verkehrsverein Arnsberg auch überregional touristisch vermarktet.

Der Platz an der „Großen Wiese“ in Hüsten ist einer von drei Wohnmobilstandorten im Stadtgebiet – auch am „1220“ im Schwiedinghauser Feld in Neheim sowie an der Schlacht (hinter dem Lidl-Markt) in Alt-Arnsberg gibt es einen Stellplatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare