Informationsveranstaltung für Bürger am Mittwoch

Caritas-Verband und Stadt Arnsberg stellen Neubaupläne für Herbeckeweg vor

Über ein geplantes Bauvorhaben berichten Stadt Arnsberg und Caritas-Verband am Mittwoch.

Neheim. Der Ausschuss für Planen, Bauen und Umwelt der Stadt Arnsberg hat beschlossen, den vorhabenbezogenen Bebauungsplan NH 59B „Wohnen am Herbeckeweg“ in Neheim aufzustellen sowie die 21. Änderung des Flächennutzungsplanes durchzuführen.

Damit sollen die Voraussetzungen für die Realisierung einer Wohneinrichtung für bis zu 24 erwachsene Menschen mit geistigen und mehrfachen Behinderungen auf einem ehemals durch einen Verein genutzten Gelände zwischen Herbeckeweg und Möhnefriedhof geschaffen werden. 

Im Rahmen einer Informationsveranstaltung, die am Mittwoch, 26. September, von 18.30 bis 20 Uhr im Foyer des Forstlichen Bildungszentrums für Waldarbeit und Forsttechnik NRW (FBZ), Alter Holzweg in Neheim, stattfinden wird, werden die Stadt Arnsberg und als Vorhabenträger der Caritas-Verband die aktuellen Planungen vorstellen. Interessierte sind eingeladen. Im Anschluss können die Unterlagen zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan NH 59B und zur 21. Änderung des Flächennutzungsplanes noch bis zum einschließlich 12. Oktober im Rathaus, Fachdienst Stadt- und Verkehrsplanung, im Bereich von Zimmer 515, eingesehen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare