1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Arnsberg

Cruse regiert erneut

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Wie es sich anfühlt, Königspaar zu sein, wissen Heidrun Stiefermann und Bernd Cruse. Trotzdem ist die Freude auf das vor ihnen liegende Jahr groß. Foto: Rebecca Rath
Wie es sich anfühlt, Königspaar zu sein, wissen Heidrun Stiefermann und Bernd Cruse. Trotzdem ist die Freude auf das vor ihnen liegende Jahr groß. Foto: Rebecca Rath

Statt eines zähen Kampfes bot sich den Zuschauern und Festgästen unter der Wennigloher Vogelstange am Montagmorgen zuerst ein ganz anderes Bild: gähnende Leere, denn einen willigen Kandidaten oder heißen Favoriten gab es in diesem Jahr nicht so recht.

Nachdem die Insignien abgeschossen waren - der Apfel ging an Herbert Clasberg, das Zepter an Franz-Josef Springer und die Krone an Dirk Quednau - musste der Vorstand eingreifen.

Schließlich wurden alle ehemaligen König zusammengerufen, um nach einer Lösung zu suchen. Schnell tat sich dabei eine Gruppe von elf Königen zusammen, die sich das Ziel setzten: Wir schießen ernsthaft - einer wird König - die anderen zehn bilden den Hofstaat. Gesagt, getan. Wenige Minuten und 93 Schuss später hatte das Wennigloher Schützenvolk einen neuen König: Bernd Cruse, der bereits die Saison 2008/2009 regierte. Zu seiner Königin erkor er - wie vor drei Jahren - Heidrun Stiefermann.

Genau wie ihre Hofdamen, hatte sie am Montag keine großen Probleme ein passendes Kleid zu finden - umso prächtiger und bunter war das Bild, das sich den Wenniglohern im Festzug am Montag zeigte.

Dass er so bald wieder die Bruderschaft anführen würde hatte sich Bernd Cruse wohl nicht träumen lassen, aber die Stimmung am Montag vor dem Festzug sprach für sich. "Ich freue mich sehr", betonte der frischgebackene Regent, "wir haben einen super Hofstaat, alle sind mit Herzblut Schützen. Außerdem ist dies eine ganz neue Mischung von Cliquen und Altersgruppen", blickt er freudig auf das vor ihm liegende Jahr. "Wir werden feiern bis der Arzt kommt", verspricht Cruse.

Auch interessant

Kommentare